"Bauer sucht Frau" Schäfer Heinrich: Schlimme Nachricht!

Der TV-Star steht kurz vor dem Ruin

Lange Zeit war es um den "Bauer sucht Frau"-Star Schäfer Heinrich, 54, still geworden. Nun meldete sich der Landwirt mit einer besorgniserregenden Nachricht zu Wort …

Schäfer Heinrich: "Meine Schafe haben keinen Bock auf Sex"

Die Coronakrise stellt einen Großteil der Menschen vor eine berufliche Herausforderung. Auch Schäfer Heinrich fürchtet um seine Existenz. Bereits im letzten Jahr wurde der Besitzer einer Schafzucht seine Osterlämmer nicht los, weil Restaurants und Hotels schließen mussten. In der neuen Saison droht nun der nächste finanzielle Rückschlag.

Meine Schafe haben keinen Bock auf Sex, weil sie zu wenig energiereiches Futter bekommen haben. Die große Hitze im letzten Sommer hat mein Weideland verdörren lassen und die Schafe haben sich nur von Heu und nicht von saftigem Gras ernähren können,

verrät der 54-Jährige der "Bild".

Mehr zu Schäfer Heinrich:

 

 

 

Große Existenz-Ängste

Weil sich zu wenige Schafe begatten ließen, fehlen ihm nun zahlreiche Lämmer. Außerdem kommen die meisten von ihnen wahrscheinlich erst nach Ostern zur Welt. Für den Landwirt ein Desater. Durch die Coronakrise sei sein Betrieb ohnehin gebeutelt. Wenn jetzt auch noch das Ostergeschäft wegfalle, stehe seine Existenz auf dem Spiel:

Ich brauche die Lämmer-Einnahmen, um meinen Betrieb weiter am Laufen zu halten.

Auch die "Ballermann"-Auftritte, mit denen er sich früher etwas dazuverdienen konnte, fallen Corona-bedingt weg. Es bleibt zu hoffen, dass sein Hof die schwierige Zeit dennoch überstehen wird …