"Bauer sucht Frau": Todes-Drama in Namibia!

"Die Frau wurde mir weggerissen"

Bauer Siegfried, 71, schockte die "Bauer sucht Frau International"-Fans mit einer traurigen Beichte …

"Bauer sucht Frau": Schock-Geständnis

Harter Stoff für die Fans! Bauer Sigi, der in Namibia eine Farm besitzt, sucht aktuell im TV die große Liebe und versucht zusammen mit Moderatorin Inka Bause bei "Bauer sucht Frau International" sein Glück. Er hat auch schon eine genaue Vorstellung wie seine zukünftige Mrs. Right sein soll:

Die Partnerin, die sich suche, soll die Dame des Hauses sein. Sie will bestimmen und entschließen und ich soll genießen können,

erzählte der Landwirt im RTL-Interview. Was die Zuschauer nicht ahnten: Siegfried musste in der Vergangenheit einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Seine damalige Frau wurde ermordet

 

Bauer Siegfried: "Dann wurde sie erschossen"

Sigis damalige Partnerin, so offenbarte der Landwirt, war auf dem Weg vom Feld nach Hause, als eine unbekannte Person seiner großen Liebe das Leben nahm!

Vier Kilometer vor dem Feld wurde sie dann erschossen. Die Frau wurde mir weggerissen.

Der Mord wurde bis heute nicht aufgeklärt. Dennoch hat Siegfried es geschafft, positiv in die Zukunft zu blicken und wer weiß, vielleicht hält 2020 für den sympathischen Bauern eine neue Liebe bereit ...

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Bauer sucht Frau International": DAS gab es noch nie!

"Bauer sucht Frau" 2019: Die 3 größten Skandale