Bei einer Bergtour: So knapp entkam Chris Hemsworth dem Tod

Der Schauspieler litt unter massivem Sauerstoffmangel

Beunruhigende Neuigkeiten von Chris Hemsworth, 32: Der „Thor“-Darsteller wäre bei einer Bergtour im Himalaya fast an massivem Sauerstoffmangel gestorben. Das offenbarte der Hottie nun Talkmaster Jimmy Kimmel, 48, in dessen Late-Night-Show "Jimmy Kimmel Live!"

Schockierende Neuigkeiten von Chris Hemsworth

Diesen Trip wird wird Chris Hemsworth so schnell wohl nicht mehr vergessen: Als der 32-Jährige gemeinsam mit seiner Frau Elsa Pataky im Himalaya einen Berg besteigen wollte, wäre es beinahe zu einem Unglück gekommen, wie der Schauspieler nun in einer Talkshow gestand:

Wir waren 4000 Meter über dem Meer. Man akklimatisiert sich alle paar Tage und der Körper passt sich dem Sauerstoffmangel an. Dann steigt man höher und höher. Habt ihr schon einmal was von Höhendepression gehört? Ich hatte das. Ich habe ganz ehrlich langsam den Verstand verloren,

erklärt Chris im Interview.

Der Schauspieler sei völlig irrational und überempfindlich gewesen, verstand plötzlich nicht einmal mehr, was er auf dem Berg gewollt habe. Als er sich nachts bei Minustemperaturen dann nach draußen gewagt hatte, wusste seine Frau schnell, dass mit ihrem Mann irgendetwas nicht stimmen musste:

Ich bin zurück ins Bett und habe mich nur hin- und her gewälzt. Elsa fragte, was mit mir los sei und ich sagte nur, dass es mir gut gehe. Dann konnte ich immer schlechter atmen und begann zu hyperventilieren – so wie eine Mischung aus Darth Vader und Daffy Duck,

scherzt der 32-Jährige.

Unvergessliche Bergtour

Seine Frau Elsa habe daraufhin geistesgegenwärtig gehandelt und sofort die Führer alarmiert, die sofort entschieden, dass der Schauspieler umgehend zurück ins Tal gebracht werden muss:

Sie haben mir alle möglichen Sachen gespritzt, was auch immer die Sauerstoffzufuhr regelt, eine Atemmaske aufgesetzt und mich dann acht Stunden lang den Berg runtergebracht.“

Chris Hemsworth ist seiner Frau Elsa nun wohl zu besonderem Dank verpflichtet, denn hätte sie nicht so geistesgegenwärtig gehandelt, so wäre die Geschichte wohl nicht ganz so glimpflich für den Hottie ausgegangen, denn der massive Sauerstoffmangel hätte sogar zum Tod führen können.

Derzeit können die Fans den Hollywood-Beau in seinem neuen Film "The Huntsman & The Ice Queen" auf der Kinoleinwand bewundern.

 

Seht im Video, wie hart Chris Hemsworth trainiert:

 

 

Themen
Bergtour