Benjamin Piwko bei "Let's Dance": Besondere Message!

"Jeder hat ein Handicap"

Der gehörlose "Let’s Dance"-Kandidat Benjamin Piwko, 39, schwebt Woche um Woche wie ein Profi über das Tanzparkett. Und das alles trotz Handicap. Jetzt hat der Schauspieler und Kampfkunstmeister eine ganz besondere Message an die Zuschauer.  

Benjamin Piwko begeistert trotz Handicap die Zuschauer

Bei ihm läuft derzeit einfach alles nach Plan: Seit Wochen trainiert der gehörlose Benjamin fleißig mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson, 36, und kämpft um den Titel in der aktuellen Staffel der Tanzshow "Let’s Dance". Bisher lief es äußerst gut für den Schauspieler mit Handicap und er glänzte jeden Freitag mit einer Jury-Punktzahl, die sich sehen lassen kann. Aber nicht nur das – mit seinen Tänzen konnte der 39-Jährige besonders die zahlreichen Zuschauer und Fans im Studio und zuhause vor den TV-Geräten begeistern.

Es ist eine ganz neue Erfahrung für mich und freut mich sehr. Ich bekomme so viel Zuspruch von Hörenden und Gehörlosen Menschen. Mein Ziel ist ja zu zeigen, dass jeder ein Handicap hat. Irgendwas. Ich kann nicht hören, jemand anders kann nicht kochen. Dafür ist man in einer anderen Sache besser,

erzählte Benjamin exklusiv gegenüber "OKmag.de". Durch eine Virusinfektion verlor der Kampfkunstmeister im Alter von acht Monaten sein Gehör und verständigt sich seitdem mit Gebärdensprache oder über das Lippenlesen.

 

 

Wie lassen sich gehörlos Emotionen transportieren?

Ist man durch ein solches Handicap bei einer Tanzsendung wie "Let’s Dance" nicht äußerst benachteiligt gegenüber der Konkurrenz? Ganz im Gegenteil! Dem 39-Jährigen ist auf dem Parkett überhaupt nicht anzumerken, dass er die Musik keinesfalls so wahrnehmen kann wie die anderen Kandidaten. Und trotzdem zählt Benjamin mittlerweile zu den heimlichen Favoriten um den Sieg. Doch wie schafft man es eigentlich die ganzen Emotionen ohne die Sprache und das Gehör auszudrücken?

Eigentlich genauso wie alle anderen Menschen. Wenn man selbst ganz doll etwas fühlt, kann man es ja auch vermitteln. Das Tanzen geht mir so nah und ich spüre eine unglaubliche Kraft und Energie in mir -  durch Isabel, das Publikum, das ganze 'Let's Dance'-Team. Wenn sich meine Gefühle auch auf die Zuschauer übertragen ist das ein unglaubliches Erlebnis,

verriet Benjamin das Geheimnis um seine gefühlvollen Tanzeinlagen.

 

 

Mit seiner Tanzpartnerin Isabel erlebte der gehörlose Schauspieler in dieser kurzen Zeit schon viele besondere Momente auf dem Tanzparkett – eines berührt den 39-Jährigen allerdings immer wieder aufs Neue:

Es ist unglaublich zu sehen, wie nach unserem Tanz das gesamte Publikum in Gebärdensprache applaudiert. Das habe ich so noch nie gesehen und bewegt mich immer sehr. Mein Ziel ist ja die hörende und gehörlose Welt zu vereinen,

erklärte Benjamin. Und dieses Ziel konnte er als gehörloser Kandidat bereits allein durch seine Teilnahme an der Show erreichen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und drücken die Daumen für die kommenden anstrengenden Wochen!    

Alle Infos zu "Let´s Dance" im Special bei RTL.de: https://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

"Let's Dance"-Benjamin Piwko: Darum wollte er mit Isabel Edvardsson tanzen

Benjamin Piwko verliebt? "Isabel ist eine supertolle Frau"