"Berlin – Tag & Nacht"-Emmy Russ: "Es war ein Schlag ins Gesicht"

Jetzt rechnet sie mit "Promis unter Palmen" ab

"Promis unter Palmen"-Kandidatin Emmy Russ, 22, verrät, wie sie die Absetzung der Show empfunden hat. Nachvollziehen konnte die ehemalige "Berlin – Tag & Nacht"-Darstellerin die Entscheidung des Senders nämlich überhaupt nicht …

"Berlin – Tag und Nacht"-Emmy Russ: "Es war ein Ansporn weiterzumachen"

Das aufsteigende Reality-Sternchen Emmy Russ war zuletzt an der Seite des verstorbenen Willi Herren (†45) und Calvin Kleinen, 29, in der Show "Promis unter Palmen" zu sehen, die jedoch vorzeitig aus Pietätsgründen vom Sender abgesetzt wurde. Im exklusiven Interview mit "Okmag.de" erklärt die Blondine, wie sie diese Nachricht damals aufgenommen hat:

Das war anfangs natürlich erst einmal ein Schlag ins Gesicht. Ich hatte auch eher bedingt Verständnis dafür.

Doch Aufgeben ist für das It-Girl keine Option. Ganz im Gegenteil:

Dass die Sendung abgesetzt wurde, war für mich ein Ansporn weiterzumachen. Auf jeden Fall sind weitere Projekte und Planungen in Gange.

"Berlin – Tag und Nacht"-Emmy Russ: Neustart in Spanien

Emmy Russ werden wir in jedem Fall noch öfter zu sehen bekommen. Nicht nur beruflich, sondern auch privat läuft es gerade super für die Blondine. Obwohl die Deutsch-Russin schon seit längerer Zeit zwischen Deutschland und Spanien pendelt, hat sie sich nun doch für die spanische Metropole Madrid als ihre Heimat entschieden. Sie erklärt wieso gerade die spanische Hauptstadt:

Madrid hat einfach alles! Zum Beispiel auch ein Nachtleben, das Deutschland zum Beispiel gar nicht unter Woche zu bieten hat.

Nach zahlreichen Mietwohnungen wollte sie nun endlich ihr eigenes Apartment haben. In ihren früheren Bleiben war Emmy nicht ganz so zufrieden. "Ich hatte schon immer irgendwelche Mietwohnungen gehabt mit irgendwelchen Möbeln, was mich nach einiger Zeit immer total angeekelt hat", erläutert sie. "Wenn ich auf Matratzen schlafen muss, wo ich einfach weiß, was da einfach alles schon passiert ist. Ich hatte einfach eine so große Sehnsucht danach, eine eigene Wohnung zu haben."

 

Bei dem Anblick ihres neuen dreistöckigen Apartments, versteht man auch, warum sie sich für diesen Weg entschieden hat. Bis jetzt wirkt alles noch ein wenig leer, nur das Wohnzimmer besitzt bereits eine persönliche Note. Schlichte Grau-Weiß und Beige-Töne überwiegen.

 

Über dem Fernseher hat sie in silbernen Buchstaben ihren Name verewigt. Auch ihr Teilnahmezertifikat von "Promi Big Brother" hängt als Erinnerung an der Wand. Bis jetzt hat sie zwar "nur das Nötigste", doch für die zukünftige Einrichtung ist sie sich schon in einer Sache ganz sicher:

Ich will etwas Außergewöhnliches, ich will eine Poledance-Stange einbauen, ich möchte LED-Lichter haben, damit alles einfach total fancy ist.

© privat

Mehr zum Thema:

Emmy Russ: Rückkehr nach Deutschland?

Natürlich hat dieser Schritt auch einige Auswirkungen auf ihr Privatleben. Ihren aktuellen Boyfriend Udo Bönstrup mit dem es schon während der Teilnahme bei "Promi Big Brother" geknistert hat, musste sie in Deutschland zurücklassen. Doch das findet die 22-Jährige gar nicht so schlimm. Es hat sogar Vorteile, wie sie verrät:

Ich finde das auch gar nicht schlimm, wenn man eine Fernbeziehung führt, dann bleibt die Aufregung nämlich viel größer, die Lust vor allem (…) Man muss sich auf jeden Fall nicht wochenlang vermissen. Spanien ist ja zum Glück ganz nah an Deutschland.

Offen dafür wieder zurück nach Deutschland zu ziehen, ist sie auf jeden Fall: "Sobald wirklich eine Planung startet zwecks Zusammenziehen oder Kinder, dann wäre Fernbeziehung natürlich keine Option. Aber wir beide sind erst ein paar Monate zusammen. Das hat noch Zeit." Und diese Zeit kann sie in ihrem Luxus-Apartment sicherlich in vollen Zügen genießen.

Wie gefällt dir die Wohnung von Emmy Russ?

%
0
%
0