Beyoncé & Jay Z: Sie ist rasend vor Eifersucht!

Seit seiner Untreue lässt die Sängerin ihren Mann nicht mehr aus den Augen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – das scheint Beyoncés, 36, Motto zu sein, seitdem bekannt ist, dass ihr Mann Jay Z, 48, sie betrogen hat. Wie die Schauspielerin Tiffany Haddish, 38, jetzt verriet, soll die Soul-Queen keine Frau in die Nähe ihren Mannes lassen …

Beyoncé: "Hände weg von der Brust meines Mannes"

"Jetzt schreie ich dich an, weil du mich eifersüchtig machst", heißt es in einem von Beyoncés Songs mit dem Titel "Jealous", zu deutsch "Eifersüchtig". Wie jetzt herauskommt, scheint dieser Song der Queen of Soul aus der Seele zu sprechen. Denn seitdem der Rapper Jay Z über die Untreue zu seiner Ehefrau Beyoncé auspackte, soll diese zur Furie werden, wenn jemand dem Vater ihrer Kinder zu nahe kommt.

Embed from Getty Images

Das berichtete nun die "Girls Trip"-Darstellererin Tiffany Haddish, die kürzlich in der Show „Uncensored“ zu Gast war und ihre Begegnung mit Queen B. und Jay Z schilderte. Dort kam eine Frau dem 48-Jährigen für Beyoncés Geschmack offensichtlich deutlich zu nahe und fasste ihm dann auch noch an die Brust.

Beyoncés Blicke können töten, wenn es jemand wagt, Jay Z anzufassen!

so Tiffany. „Ihr Verhalten und die Art und Weise wie sie auf uns zukam, sagte: 'Hände weg von der Brust meines Mannes'.“ Die amüsante Story teilte der Sender "TV One" auf seinem YouTube-Kanal.

Vetraut Beyoncé ihrem Mann nicht mehr?

Dass die beiden Musiker ihre Ehekrise in ihren Songs verarbeiten, ist kein Geheimnis. Doch offensichtlich scheint Beyoncé mehr unter dem Fremdgeh-Skandal ihres Mannes zu leiden, als sie nach außen hin zugeben möchten. In der Öffentlichkeit geben die beiden trotzdem weiterhin das perfekte Paar ab.

Angeblich soll sein Geständnis ihre Beziehung jedoch nur noch mehr zerstört haben. Während Jay-Z dachte, dass sein öffentliches Geständnis der richtige Schritt sei, soll die 36-Jährige vor Wut gekocht haben.

Seit Jay zugegeben hat sie zu betrügen, kann Beyoncé nicht aufhören darüber nachzudenken. Jay dachte, nachdem er die Wahrheit sagen würde, würde sie ihm vergeben, aber stattdessen hat es die Dinge noch schlimmer gemacht

so ein Insider gegenüber „Life&Style“. Wir hoffen, dass Beyoncé ihrem Mann irgendwann wieder vertrauen kann ...

 

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!

 
Artikel enthält Affiliate-Links