Beyoncé & Jay Z: War das der Grund für Solanges Fahrstuhl-Attacke?

Skandal-Biographie enthüllt pikante Details aus dem Eheleben des Power-Paars

Beyonce und Jay Z sollen ein Jahr getrennt gewesen sein.  Das Paar ist seit 2008 verheiratet, hat eine gemeinsame Tochter.  Rihanna soll der Grund für die einjährige Trennung gewesen sein. 

Sie trat, schlug, war außer sich vor Wut - in einem Video, das vor eineinhalb Jahren um die Welt ging, prügelte Solange, 29, auf ihren Schwager Jay Z, 45, in einem Fahrstuhl ein. US-Autor J. Randy Taraborrelli will wissen, was hinter dem skandalträchtigen Angriff von damals wirklich steckte - nachzulesen in dessen unautorisierter Biographie ...

Solange außer Rand und Band

Lange hatten sich Beyoncé und Jay Z vor dieser Veröffentlichung gefürchtet, jetzt ist es passiert: US-Autor J. Randy Taraborrelli bringt in seinem Enthüllungsbuch offenbar all jene pikanten Details ans Licht, die das mächtige Musiker-Paar bisher so erfolgreich geheim halten konnte. So will der Schreiberling unter anderem wissen, warum Beyoncés Schwester Solange damals, im Mai 2014, in einem Fahrstuhl auf ihren Schwager losgegangen war. Ein verschwommenes Überwachungsvideo zeigte, wie die Sängerin scheinbar unvermittelt auf ihn einschlug, sogar zutrat. 

Warum nur war die 29-Jährige so aus der Haut gefahren? Taraborrelli behauptet, Jay Z wollte an besagtem Abend auf eine Party seines Schützlings Rihanna gehen, Beyoncé habe ihm verboten, dies zu tun. Weil ihre jüngere Schwester schon immer "ihre größte Beschützerin" war, schaltete sie sich in die Diskussion ein.

Affäre mit Rihanna?

Doch anders als viele bislang steif und fest behauptet hatten, soll Jay Z keine Affäre mit RiRi gehabt haben. Gerüchte um eine Liaison der beiden wurden angeblich bewusst von deren PR-Leuten gestreut, um Rihannas erste Single "Pon de Replay" besser promoten zu können. Die Rechnung ging auf - wie wir heute, zehn Jahre später nur zu gut feststellen können. Die sexy Sängerin ist inzwischen ein Superstar in der Musikszene. 

Sie waren ein Jahr getrennt!

Einzige Leidtragende - so heißt es in dem Enthüllungsbuch - war Beyoncé. Denn trotz der Tatsache, dass es sich bei der Liebelei um eine reine PR-Masche handelte, soll Queen Bey nicht mit den bösen Schlagzeilen zurecht gekommen sein. Das Paar soll sich daraufhin sogar für ein Jahr getrennt haben!

Sie haben etwa ein Jahr getrennt voneinander verbracht, weil Beyoncé nicht wusste, wie sie mit der Situation um Rihanna umgehen sollte,

zitiert "Hollywoodlife" J. Randy.

Seht hier ein Video zum Thema: