“Big Brother“-Legende Zlatko: Er ist kaum wiederzuerkennen!

Nach 19 Jahren geht er zurück in den TV-Knast

Promi Big Brother 2019“ ist gestartet – und sorgt für eine echte Sensation: Zlatko Trpkovski , 43, ist wieder da! Doch der Kult-Kandidat der ersten Stunde hat sich ziemlich verändert. 

“Big Brother“-Star Zlatko ist zurück 

Wir schreiben das Jahr 2000: Mit neun anderen Kandidaten zog Zlatko "Sladdi" Trpkovski am 28. Februar in den Container. Zum ersten Mal in der Geschichte flimmert "Big Brother" über die Bildschirme. Der damals 24-jährige Kfz-Mechaniker mausert sich schnell zum Zuschauerliebling41 Tage war er damals im Haus (und damit deutlich kürzer als Sieger John Milz, der 102 Tage bis zum Ende blieb).

Legendär wurde sein offenherziges Eingeständnis fehlender Allgemeinbildung: “Shakespeare – doch, den kenn' ich schon. Aber wenn du mich jetzt frägst, was der alles gemacht hat - keine Ahnung“.

©ddp Images

Ist das wirklich Zlatko? 

Jetzt, 19 Jahre später, ist Zlatko zurück. Als letzter Kandidat ist der mittlerweile 43-Jährige am Freitagabend ins "Promi Big Brother"-Haus eingezogen. Und sieht komplett verändert aus: Wo früher dunkle Haare und ein glatt rasiertes Gesicht zu sehen waren, sind da heute eine Glatze und ein grauer Bart.

 
©SAT.1/Marc Rehbeck
 

Doch nicht nur sein Äußeres hat sich verändert, auch vom Verhalten scheint sich Zlatko gewandelt zu haben. Das einstige Großmaul ist einsilbig geworden und wirkt teils arrogant. Warum er aus dem Medienzirkus ausgestiegen ist, wird er gefragt. “Weil es zu viel war“, sagt er. 

 

 

Zuschauer sind enttäuscht: “Leider kam er sehr arrogant rüber“

Den Zuschauern viel sofort auf, dass Zlatko sich über die Jahre enorm gewandelt hat. Begeistern schienen sie von seinem Auftritt nicht wirklich gewesen zu sein: 

Selten einen PBB-Teilnehmer gesehen, der so lustlos, überheblich und arrogant war, wie dieser Zlatko,

 

Leider kam er sehr arrogant rüber. Hoffentlich täusche ich mich, 

 

Als würde ihn das alles nur auf die Nerven gehen. Ich finde ihn unfreundlich bzw. unsympathisch leider, 

so die Kommentare im Netz.  

 

Doch Fans scheint Zlatko immer noch zu haben. Schließlich wurde er als erster Kandidat in den Luxusbereich gewählt. 

Darum nimmt Zlatko bei “Promi Big Brother“ teil

Doch warum das TV-Comeback nach vielen, vielen Jahren der Funkstille? Ehrlich scheint die Reality-TV-Legende immer noch zu sein: “Geld“, antwortet Sladdi in einem Interview der “Bild“ auf die Frage, warum er in den TV-Knast zieht. 

Leicht sei ihm der Schritt nicht gefallen: “Ich habe lange überlegt, ob ich das wirklich wieder mache“. Einen Plan für die zwei Wochen im TV-Container hat er aber trotzdem nicht.

Den brauche ich auch nicht. Man kennt die Leute vorher nicht, die mit mir dabei sind. Man muss sich also irgendwie arrangieren für die Zeit. Wenn mir ein Mitbewohner passt, dann kann man über alles reden. Wenn nicht, dann muss man sich aus dem Weg gehen.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

"Promi Big Brother": Fans sind entsetzt!

"Promi Big Brother"-Eva: Fieser Seitenhieb gegen Andrej Mangold!