Bikini-Fauxpas: Kesha in viel zu knappem Zweiteiler

Ein paar Nummern größer wären womöglich keine schlechte Idee gewesen

Kesha genießt nach den aufreibenden gerichtlichen Auseinandersetzungen mit ihrem langjährigen Produzenten "Dr. Luke" eine verdiente Auszeit mit Boyfriend Brad Ashenfelter. Doch dabei zeigt die 29-Jährige in einem ultraknappen Bikini extrem viel Haut. 

Keshas Bikini platzt aus allen Nähten

Die „Tik Tok“-Sängerin postete auf Instagram ein Bild von sich im schwarzen Triangel-Bikini. Darauf ist für den Betrachter deutlich erkennbar, dass das Teil aus allen Nähten platzt. Der Bikini ist viel zu klein - Keshas halbe Brust guckt unten raus.

 

 

well. hmm. that don't fit huh

Ein von Kesha (@iiswhoiis) gepostetes Foto am

 

Kesha: "Hmm, das passt wohl nicht"

Die Sängerin hat zwar gemerkt, dass sie etwas aus ihrem Zweiteiler rausgewachsen ist, denn sie schreibt unter das Bild:

Na  ja, hmm. Das passt wohl nicht.

Trotzdem kein Grund, den ultraknappen Bikini beim Planschen im "L'Horizon"-Resort in Palm Springs, Kalifornien, nicht einfach anzubehalten, dachte sie sich offenbar. Denn wie die Schnappschüsse vom gemeinsamen Pool-Tag mit Lover Brad Ashenfelter zeigen, die "Daily Mail" veröffentlicht (HIER FOTOS SEHEN), war die 29-Jährige in der Zwischenzeit keineswegs Bikini-Shoppen. 

So begrüßenswert es ist, dass die Pop-Sängerin nach ihrem Rehab-Aufenthalt 2014 wegen Bulimie wieder zugelegt hat, würden ein paar Nummern größer sicherlich deutlich schmeichelhafter aussehen... 

Seht hier ein Video zu Kesha:

 

 

Wie findest du Keshas Bikini?

%
0
%
0
%
0