Billie Eilish: "Es fühlt sich verrückt an"

Gewinnt sie bald einen Oscar?

Billie Eilish, 18, singt den neuen Titelsong zum nächsten "James Bond"-Film. Die Sängerin spricht jetzt offen über die wohl verrückteste Zeit ihres Lebens.

Billie Eilish singt den neuen "James Bond"-Song

Sängerin Billie Eilish hat am Donnerstag auf "VEVO" ihren neuen Track vorgestellt - die Titelmusik für den neuen James Bond-Film "No Time to Die". Und innerhalb kürzester Zeit wurde das Lied 300.000 Mal angeklickt.

Die fünffache Grammy-Gewinnerin ist mit ihren 18 Jahren die jüngste Musikerin, die bisher den Bond-Song geschrieben hat. Geholfen hat wie immer ihr Bruder Finneas O’Connell, 22, mit dem sie auch auf ihrem Erfolgsalbum "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" zusammengearbeitet hat.

 

 

Die orchestralen Arrangements auf dem Track kommen von Oscar-Preisträger Hans Zimmer sowie dem britischen Dirigenten Matt Dunkley.

Es fühlt sich auf ganzer Linie verrückt an, Teil davon zu sein

sagte Billie in einer Erklärung laut der "New York Post". "Den Titelsong zu einem Film, der Teil einer so legendären Serie ist, ist eine große Ehre."

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish) am

 

Billie Eilish: Erhält sie einen Oscar?

Erstmals live singen will die junge Musikerin das Lied am 18. Februar bei den Brit Awards in London. Interessant: Die letzten beiden Sänger, die den Bond-Titelsong schrieben und sangen - Adele und Sam Smith - erhielten für ihre Lieder "Skyfall" und "Writing’s on the Wall" jeweils den Oscar ...

Der neue Bond-Film soll im April in die deutschen Kinos kommen.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Billie Eilish: Zerbricht sie am Ruhm?

Ist der neue "James Bond"-Film verhext?