Bitte was? Katy Perry durfte als Kind kein "Harry Potter" lesen

Die Sängerin: "Habe weder die Bücher gelesen, noch die Filme geschaut"

Horkrux, Muggel, Patronus - bei diesen Begriffen weiß wohl jeder sofort, wovon die Rede ist. Ob Kind oder Erwachsener, die fantastische Geschichte von dem Zauberlehrling "Harry Potter" ist so gut wie jedem bekannt. Da überrascht es uns doch sehr, dass ausgerechnet Fantasievogel Katy Perry, 31, noch nie einen Film der beliebten Fantasy-Reihe geschaut, geschweige denn einen Romanteil gelesen hat.

"Als ich aufgewachsen bin, durfte ich die Bücher nicht lesen"

"Harry Potter" gehört heutzutage wahrscheinlich zu der beliebtesten Lektüre vieler Kids und Jugendlicher. Und auch ein Großteil der Erwachsenen taucht gerne einmal ab in die magische Welt von Hogwarts. Doch für Katy Perry muss diese Welt nur ein großes Fragezeichen aufwerfen - und das aus gutem Grund, wie die Sängerin nun gegenüber dem Magazin "People" verriet:

Ich kenne Harry Potter, aber ich habe weder die Bücher gelesen, noch die Filme geschaut, weil als ich aufgewachsen bin, durfte ich die Bücher nicht lesen.

Wie traurig! Doch Katys Eltern hielten damals als strenggläubige Christen nichts von der Zauberwelt, wie die "Firework"-Interpretin weiter erzählt. 

Es war mir nicht erlaubt, irgendwelche märchenhaften, zauberhaften Sachen um mich zu haben.

Zukunft für "Harry Potter"?

Heute scheint die 31-Jährige sehr viel offener zu sein. In ihrer "California Dreams"-Tour (2011-2012) nahm sie die Zuschauer zum Beispiel mit in eine bunte Welt voller Süßigkeiten. Mehr märchenhafte Fantasie geht wohl kaum! Und auch gegenüber "People" verriet die "Dark Horse"-Sängerin weiter:

Es ist lustig, dass ich nun ein Parfüm mache, dass ein bisschen unter dem Motto Zaubertrank steht. 

 Vielleicht wird es dann ja auch doch noch was mit "Harry Potter". Schließlich kommt nächstes Jahr sogar das Prequel "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" in die Kinos. Also Katy, wie wärs?

Seht hier ein Video zum Thema: