Blake Lively offenbart: "Das hat mein Leben komplett umgekrempelt"

Die "The Shallows"-Darstellerin war nicht immer so selbstbewusst wie heute

Blake Lively zeigt sich heute selbstsicher in der Öffentlichkeit.  Früher allerdings hatte die Schauspielerin mit Komplexen zu kämpfen.  Endlich angekommen: Schon bald erwartet die

Strahlend schön und super selbstbewusst - so kennen und lieben wir Blake Lively, 28. Doch diese Einstellung musste sich die werdende Mutter und Frau von Ryan Reynolds, 39, erst hart erarbeiten, wie sie jetzt in einem Interview enthüllte. Was genau den Wendepunkt markierte, berichtete die "The Shallows"-Darstellerin jetzt im Gespräch mit der "Elle". 

"Ich war komisch in sozialen Situationen"

Nicht nur in ihrem neuen Streifen "The Shallows" brilliert Blake Lively als sexy Surferin, auch mit ihren stylischen Schwangerschafts-Looks zieht die werdende Mutter immer wieder alle Blicke auf sich. Selbstbewusst strahlt die 28-Jährige in die Kameras und wirkt dabei total angekommen und mit sich im Reinen.

Doch wie die Frau von Hollywood-Hottie Ryan Reynolds nun selbst offenbarte, war sie nicht von Haus aus so von sich überzeugt. "Ich war sehr introvertiert und komisch in sozialen Situationen", gab Blake im Interview mit "Elle" zu. Doch dann habe sich etwas geändert:

Ich begann, im Alter von 16 Jahren Schauspielunterricht zu nehmen, das hatte mein Leben komplett umgekrempelt.

Blake Lively setzt Prioritäten

Wohlgefühlt hatte sie sich als Teenager nicht wirklich in ihrer Haut. "In die High School habe ich nicht so richtig gepasst, ich war groß und schüchtern und nicht sehr selbstbewusst", so der Hollywood-Star. Heute erhalte Blake Lively, die aktuell mit ihrem zweiten Kind schwanger ist, durch ihre eigene kleine Familie Rückhalt. "Mit meiner Karriere ist es wie am Aktienmarkt", gab sie zu.

Solange du gefragt bist, musst du auch arbeiten. Aber die Familie ist es, die dir Sicherheit und Erfolg und Zufriedenheit gibt.

Dafür hätten sie und ihr Ehemann beide sogar schon Rollen abgelehnt, die sie beide gerne gespielt hätten. "Viele denken, dass ihre Karriere das wichtigste sei. Aber wir haben für uns festgelegt: Das Privatleben ist wichtiger."

Video: Blake Lively - Schwanger und sexy