Bloßgestellt! Dunja Hayali reagiert humorvoll auf Hassbrief

Ein anonymer Briefeschreiber hatte die ZDF-Moderatorin beleidigt

Dunja Hayali, 41, weiß offenbar ganz genau, wie sie mit den Reaktionen und Hassbriefen ihrer Hater umzugehen hat, denn immerhin ist es nicht das erste Mal, dass die sympathische ZDF-Moderatorin übel beleidigt und angefeindet wird. Nachdem sie bereits im Januar bei Facebook auf eine Nachricht reagierte, in der sie sexistisch angegriffen wurde und so die Netzgemeinde begeisterte, konterte sie jetzt erneut auf einen anonymen Hassbrief.

Dunja Hayali zückt den Rotstift

Die ZDF-Morgenmagazin-Moderatorin Dunja Hayali erhielt bereits im Januar eine Nachricht, in der sie von einem Facebook-Nutzer sexistisch angefeindet wurde, indem dieser sein Bedauern darüber äußerte, dass die sympathische 41-Jährige kein Opfer der Kölner Übergriffe in der Silvesternacht gewesen sei. Dunja ließ sich allerdings nicht einschüchtern und reagierte in einem öffentlichen Schreiben via Facebook prompt.

Nun aber erhielt Dunja Hayali erneut einen Hassbrief, doch dieses Mal kam das Schreiben von einem anonymen Absender. In dem Brief heißt es unter anderem:

Frau Hayali Sie sind eine der dümmsten Ziegen, die beim ZDF arbeiten. (...) Wenn ich (...) Dich arabisches Stückchen Scheisse sehe, ist mir der ganze Tag versaut.  Ich brauche als gesetzestreuer hochqualifizierten Bürger mir Ihre Einlassungen und dummes Gesabbert nicht ansehen.

Ein Brief voller Hass - aber auch voller Rechtschreib- und Grammatikfehler. Die Moderatorin reagierte prompt und veröffentlichte den Brief ihres Haters auf ihrer offiziellen Facebook-Seite:

 

 

Lieber Lawrence von Arabien,
ich hätte Ihnen gern privat geantwortet, aber ohne Absender war mir das nicht möglich. Deshalb antworte ich Ihnen nun öffentlich. Dass Sie "gesetzestreu" und "hochqualifiziert" sind, würde ich jetzt mal ganz vorsichtig anzweifeln. Mit allem anderen haben Sie natürlich recht.
Grüße aus dem Großstadtdschungel, Nofretete,

schrieb Dunja Hayali zu dem veröffentlichten Schreiben.

Zuspruch für Dunja Hayali

Doch damit nicht genug: Die sympathische ZDF-Moderatorin hatte jeden einzelnen Rechtschreibfehler des anonymen Schreibers mit einem Rotstift markiert. Ein wirklich cooler Konter, mit dem die 41-Jährige ihren Hater öffentlich die Stirn bietet. Auch die Fans von Dunja Hayali zeigen sich begeistert von dem selbstbewussten Konter der Tochter irakischer Einwanderer:

Frau Hayali, ich bin entsetzt, dass Sie solchen Hasstiraden ausgesetzt sind und ich bewundere Sie für Ihren so souveränen Umgang damit. Meine Hochachtung und bitte weiter so.

Was für ein kleiner Feigling. Schön, dass der Brief erst einmal korrigiert wurde. Den Humor mag ich!

Hut ab vor Ihrer Reaktion. Ich bewundere Sie sehr und wünschte mir, es gäbe mehr so mutige und ehrliche Menschen, wie Sie!

Auch von uns heißt es: Daumen hoch für diese coole und selbstbewusste Aktion!