Brad Pitt: Erster öffentlicher Auftritt nach Trennung

Der Schauspieler zeigte sich an der Seite von Kollegin Julia Roberts

Brad Pitt, 52, hat den Kampf um das Sorgerecht für seine sechs Kinder offenbar verloren. Wie ein Repräsentant von Angelina Jolie in einem offiziellen Statement erklärte, haben sich die beiden Parteien bereits in der vergangenen Woche geeinigt. Dabei soll der Schauspieler seine Kinder zukünftig nur unter Aufsicht eines Therapeuten besuchen dürfen. Dennoch hat Brad sein Lächeln nicht verloren und zeigte sich nun strahlend mit Julia Roberts, 49, bei einer privaten Filmvorstellung.

Brad Pitt ist von der Scheidung gezeichnet

Die neusten Aufnahmen bei der privaten Vorstellung des Films „Moonlight“ in Los Angeles zeigen einen veränderten Brad Pitt - er wirkt abgemagert und schwach (Bild hier). Trotzdem strahlt Brad in die Kamera und macht deutlich, dass er noch lange nicht aufgegeben hat.

Ist die Sorgerechtsfrage endlich geklärt?

Der Sorgerechtsstreit um die gemeinsamen Kinder mit Angelina Jolie, 41, ist wohl der schmutzigste Bereich im erbitterten Rosenkrieg des einstigen Hollywood-Traumpaares. Der Wunsch des „Inglorious Bastards“-Stars ist nach wie vor das geteilte Sorgerecht mit seiner Noch-Ehefrau.

Ob es nach der angeblichen Einigung zwischen Brad und Angelina noch Hoffnung für den 52-Jährigen gibt, ist fraglich. Auf Freundinnen wie Julia Roberts wartet jetzt wohl eine der schwierigsten Aufgaben, denn sie muss den enttäuschten Vater versuchen aufzufangen.