Brad Pitt ist einsam: "Sein Leben fühlt sich leer an ohne die Kinder"

Angelina Jolie vergraulte seine Freunde bereits während ihrer Beziehung

Brad Pitt fühlt sich einsam ohne seine sechs Kinder. Angelina Jolie schottet Brad Pitt von den Kindern ab und will das alleinige Sorgerecht erreichen. Doch für Brad Pitt sind die Kinder

Das Scheidungsdrama von Angelina Jolie, 41, und Brad Pitt, 52, hinterlässt Spuren. Besonders der Sorgerechtsstreit um die sechs gemeinsamen Kinder scheint Brad Pitt unter die Haut zu gehen, schließlich verweigert ihm seine Noch-Ehefrau bis auf wenige Ausnahmen, seine Kinder zu sehen. Wie schlecht es dem Familienvater mit dieser Situation geht, verriet nun ein Insider.

Gegenüber „Hollywoodlife.com“ erzählte ein Insider, wie schwer Brad Pitt die zahlreichen Veränderungen fallen, die sich, seit Angelina Jolie die Scheidung einreichte, für ihn und sein Leben ergeben haben. „Unglücklicherweise könnte er nun all seine alten Freunde gebrauchen“, so die Quelle.

Er fühlt sich als sei sein Leben vollkommen leer ohne die Kinder. Das Haus erscheint groß und leer und viel zu leise. Brad ist immer noch am Boden zerstört wegen allem. Er will verzweifelt eine Sorgerechtsvereinbarung mit Angie finden, aber er wird nichts anderem zustimmen als geteiltem Sorgerecht.

"Diese Kinder sind sein Leben"

„Diese Kinder sind sein Leben und er wird für sie kämpfen“, ist sich die Quelle sicher. Immerhin durfte Brad Pitt kürzlich ein paar seiner Kinder wiedersehen. Am vergangenen Wochenende durfte er laut „US Weekly“ Zeit mit einigen der sechs Kinder verbringen, allerdings unter Aufsicht eines Therapeuten. Berichte, dies sei bereits am Wochenende zuvor passiert, erwiesen sich als falsch.

Angelina Jolie vergraulte Brads Freunde

Noch bis zum 20. Oktober gilt die vorläufige Einigung im Sorgerechtsstreit, die Angelina Jolie das volle Sorgerecht erteilt hatte, während Brad Pitt nur ein bedingtes Besuchsrecht zugesprochen wurde. Brad Pitt soll seit der Trennung daher sehr einsam sein. Wie „Hollywoodlife.com“ weiter berichtet, hat Brad Pitt nach zwölf Jahren Beziehung nur noch wenige Freunde, an die er sich wenden kann.

Dafür hat Angelina Jolie schon während ihrer Ehe gesorgt, denn sie hielt Berichten zufolge nie viel davon, Zeit mit Brads Freunden zu verbringen. Auch bei der Hochzeit durften enge Freunde von Brad Pitt nicht eingeladen werden, da Angelina angeblich „schlechten Einfluss“ befürchtete.