Brad Pitt: Traurige Beichte über Angelina Jolie

So sehr litt der Schauspieler unter dem Ehe-Aus

Vor drei Jahren schockten Brad Pitt, 55, und Angelina Jolie, 44, die Welt, als sie ihre Trennung offiziell bekannt gaben. Während sich die Schauspielerin zum Ehe-Aus bislang eher bedeckt hielt, sprach der Frauenschwarm jetzt offen wie nie über das dunkle Kapitel in seinem Leben.

So sehr litt Brad Pitt unter der Trennung

Angelina Jolie und Brad Pitt galten jahrelang als das Traumpaar Hollywoods: Die beiden Schauspieler lernten sich vor knapp 15 Jahren bei den Dreharbeiten zu dem Actionstreifen "Mr. & Mrs. Smith" kennen und lieben. Umso entsetzter waren Fans weltweit, als 2016 die Trennung bekannt wurde. Was folgte, war ein erbitterter Sorgerechtsstreit.

In Interviews schwiegen die sechsfachen Eltern zum Thema Ehe-Aus weitgehend - zumindest bis jetzt. Gegenüber "CNN" öffnete sich der 55-Jährige jetzt und offenbarte, wie schlecht es ihm nach der Trennung wirklich erging und weshalb er zunehmend zum Alkohol griff:

Mir ist aufgefallen, dass ich gerannt bin, um harten Gefühlen, schmerzhaften Gefühlen auszuweichen. Ich wusste einfach nicht, wie ich damit umgehen sollte. Alles, was ich fand, nutzte ich zur Flucht,

so das überraschend ehrliche Geständnis.

Alkoholsucht als Trennungsgrund

Der "Once Upon A Time in Hollywood"-Darsteller erklärte erst vor wenigen Wochen, dass er seine Alkohol- und Drogenprobleme nur mit Hilfe der Anonymen Alkoholiker in den Griff bekommen habe. Er ließ durchklingen, dass seine Sucht ebenfalls Grund für die Trennung von Angelina Jolie gewesen sein könnte. 

Obwohl der Familienvater immer noch oft schwere Tage durchmache, wolle er sich den schmerzhaften Gefühlen in Zukunft stellen - und zwar suchtfrei:

Ich bleibe sitzen, will es spüren, ich möchte die harten Nächte so durchstehen. Ich habe entdeckt, wenn man das tut, bekommt man danach ein tieferes Verständnis von sich selbst und eine Dankbarkeit für die Menschen im eigenen Leben. 

Grund für den Sinneswandel scheinen vor allem seine sechs Kinder zu sein. Der 55-Jährige erklärte weiter, dass er sich ein besseres Leben für sie wünsche, als er es hatte und ein guter Vater sein wolle.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Jennifer Aniston & Brad Pitt: Heimliches Date in Mexiko

Brad Pitt: Nach Jolie-Trennung zu den Anonymen Alkoholikern