Brad Pitt zu Angelina Jolie: "Ich werde die Kinder aufziehen!"

Der Schauspieler will sich im Kampf und das Sorgerecht nicht geschlagen geben

Lange sah es so aus, als stünden die Karten schlecht für Brad Pitt, 53, was den Sorgerechtsstreit mit Ex Angelina Jolie, 42, um die gemeinsamen sechs Kinder betrifft. Doch jetzt könnte sich das Blatt wenden, denn Brad hat sich fest vorgenommen, um seine Kinder zu kämpfen. 

Angelina Jolies hinterhältige Strategie

Seitdem die Trennung von Angelina Jolie und Brad Pitt im September vergangenen Jahres bekannt wurde, erhob die "Maleficent"-Darstellerin immer wieder schwere Vorwürfe gegen ihren Ex. Jolies Strategie: Pitt als verantwortungslosen Vater darzustellen, der aufgrund seiner Alkoholprobleme womöglich sogar eine Gefahr für seine Kinder sein könnte.

Brad Pitt will seine Kinder selbst aufziehen

Lange Zeit sah es daher nicht gut aus für Brad Pitt. Doch jetzt soll es eine Wende im Fall geben, denn der Hollywood-Star will endlich wieder eine aktivere Rolle bei der Erziehung seiner Kinder spielen.

Doch als er seiner Noch-Ehefrau das erklärte, soll es zu einem neuen Streit gekommen sein.

Brad glaubt, dass die Kinder es bei ihm in Los Angeles besser haben als wenn sie mit Angelina um die Welt reisen,

verrät ein Insider gegenüber "Life & Style".

Weiter berichtet er: “Er will Stabilität für sie. Angie hörte sich das an, aber sie war absolut sauer.” Zu dem Streit kam es in Jolies neuer Villa, die nur etwas über eineinhalb Kilometer von Pitts Haus in L.A. entfernt ist. “Was Angie angeht, wird sie ihm niemals erlauben, Vollzeit-Papa zu sein”, so ein Familienfreund.

Sie zweifelt an seinem Verantwortungsbewusstsein

Zurzeit spricht Pitt jeden zweiten Tag mit seinen Kindern. “Aber er vermisst sie alle und will mehr als jemals zuvor ein Teil ihres Lebens sein.”  Jolie unterstützt die Beziehung von Brad und den Kindern, besteht aber darauf, das Hauptelternteil zu sein. Sie glaubt einfach nicht, dass Brad lange genug trocken ist, um eine solch große Verantwortung zu übernehmen.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News