Brad und Angelinas Sorgerechtsstreit: Jetzt sagen die Kinder aus

Der Scheidungskrieg könnte bald endlich ein Ende haben

Angelina Jolie, 43, und Brad Pitt, 54, streiten sich seit unfassbaren zwei Jahren um das Sorgerecht ihrer sechs gemeinsamen Kinder – und die Schlammschlacht nimmt kein Ende! Jetzt müssen sogar Maddox, 17, Pax, 14, Zahara, 13, Shiloh, 12 und die Zwillinge Knox und Vivienne, 10, Partei ergreifen und gegen ihre Eltern aussagen.

Wie sehr leiden die Kinder von Angelina & Brad?

Laut "Life & Style" wurde eine offizielle Begutachtung des Sorgerechts bereits eingeleitet. Für Angelina und Brad könnte die alles verändern. Denn: Das Stück Papier entscheidet darüber, wie viel Zeit die Hollywood-Stars mit ihren Kindern verbringen dürfen.

Wenn die Begutachtung fertig ist, sollte es nicht lange dauern, bis der Richter einen dauerhaften Sorgerechtsentscheid einführt,

so ein Insider. Damit könnte in der Familie Jolie-Pitt endlich Ruhe einkehren.

Und Brad und Angelina können endlich ihre Leben als alleinerziehende Eltern weiterleben.

Doch so einfach wird das garantiert nicht ...

 

Embed from Getty Images

Angelina Jolie bleibt hart

Es scheint Angelina zu sein, die die Entscheidung so lange herauszögert. Sie will noch immer das alleinige Sorgerecht, während Brad sich gemeinsam um die Kinder kümmern will. Ein Psychologe wird sich um die besagte Begutachtung kümmern, und da ist ein Gespräch mit den Kids zwingend erforderlich. Brad Pitt soll DAS Kopfschmerzen bereiten:

Sie haben eine distanzierte Beziehung. Sie sind bereit, spaßige Sachen wie Skateboarding oder Go-Kart-Fahren mit ihm zu machen, und Brad hat Maddox im vergangenen Jahr das Autofahren beigebracht, aber er fühlt, dass sie in Sachen Trennung auf Seiten ihrer Mutter sind. Sie sind ‘Angelinas Jungs’ und empfinden es als ihren Job, ihre Mutter zu beschützen,

verrät die unbekannte Quelle. Steht Brad bald wirklich allein da?

 

Embed from Getty Images

"Es ist traurig"

Glaubt man dem Insider, sollte Angelina sich nicht zu sicher fühlen. Brad hat seine Mädels angeblich auf seiner Seite.

Shiloh ist ein Papakind im Herzen, und Zahara und die Zwillinge würden es gut finden, die Zeit zwischen Mama und Papa aufzuteilen.

Den Sprösslingen wäre es natürlich am liebsten, wenn sie nicht zwischen den Fronten stehen würden.

 

 

Angelina und Brad haben den schmutzigen Krieg schon immer auf den Schultern der Kleinsten ausgetragen, doch jetzt spitzt sich die Situation dramatisch zu:

Die Kinder lieben natürlich beide Elternteile. Es ist traurig zu sehen, wie sie in der Mitte stehen und gezwungen werden, Partei zu ergreifen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Brad Pitt: Er angelt sich einen Angelina-Klon

Brad Pitt über Ehe mit Angelina Jolie: "Hölle auf Erden"

Brad Pitt: Er schreibt sein Testament