Breaking! Lamar Odom hat die Augen geöffnet

Der Ex-NBA-Star soll gesprochen haben

Die Gebete seiner Familie und Fans wurden erhört: Lamar Odom, 35, soll am Freitag seine Augen geöffnet haben, nachdem er seit Dienstag im Koma lag. Der ehemalige NBA-Star soll zudem einige Worte gesprochen und deutliche Reaktionen gezeigt haben.

Aus dem Koma erwacht

Der ehemalige NBA-Star soll das erste Mal, seit er bewusstlos aufgefunden wurde, die Augen geöffnet und sogar Worte von sich gegeben haben, wie „Entertainment Tonight“ von einem Nahestehenden erfahren hat.

"Daumen hoch"

Der Noch-Ehemann von Khloé Kardashian soll auf die Nachfrage des Arztes nach seinem Befinden, seinen Daumen nach oben gehalten haben.

Die Frage, ob er seine beiden Kinder Destiny, 17, und Lamar Odom Jr., 13, aus der Beziehung mit Ex-Freundin Liza Morales sehen wolle, habe er mit einem „Ja“ beantwortet.

Überdosis nach Bordell-Besuch

Odom wurde nach einer tagelangen Sex-Party unter Drogeneinfluss in dem Bordell „Love Ranch“ nahe Las Vegas bewusstlos in seinem Hotelzimmer aufgefunden und lag seither im Koma. Seine Noch-Frau Khloé Kardashian flog sofort zu ihm ins Krankenhaus und weilt seitdem an seinem Bett. Auch der Rest des Kardashian-Clans eilte zu ihm, um ihm im "Sunrise Hospital" beizustehen.

Odoms Überlebenschancen sanken zuletzt drastisch, nachdem mehrere Organe versagten und er keinerlei Reaktionen zeigte. Sein Aufwachen grenzt an ein kleines Wunder.

Seine Familie und Freunde beteten für den 35-Jährigen und dessen Genesung. Khloés Bruder und Lamars bester Freund Robert Kardashian schrieb auf seiner Instagram-Seite: "Bete pausenlos für meinen Bruder".

Auch Kylie Jenner, Kourtney Kardashian und Kris Jenner meldeten sich auf Instagram und baten um die Unterstützung der Fans.

 

 

Praying nonstop for my Brother !!

Ein von ROBERT KARDASHIAN (@robkardashian) gepostetes Foto am

 

 

 

Believing in the power of prayer for this beautiful soul.

Ein von Kourtney Kardashian (@kourtneykardash) gepostetes Foto am

 

 

 

Let's dance again together soon. Prayers up for Lamar please.

Ein von King Kylie (@kyliejenner) gepostetes Foto am