"Bridget Jones": Dann kommt der dritte Teil in die Kinos!

Im neuen Teil dreht sich alles um Eheprobleme und Kinderwunsch

Die Dreharbeiten zu ...und Renée Zellwegers alias Briget Jones Babybauch ist nicht zu übersehen!
  Mark Darcy (Colin Firth) muss sich im dritten Teil mit seiner Rolle als werdender Vater vertraut machen.

Noch müssen wir uns ein wenig gedulden, bis die "Bridget Jones"-Kultfilme mit Renée Zellweger, 46, Colin Firth, 55, und Co. in die dritte Runde gehen. Doch die Dreharbeiten haben bereits begonnen - und nun wurde bereits der Veröffentlichungstermin des neuen Teils der beliebten Komödie bekanntgegeben: Am 16. September 2016 kommt "Bridget Jones Baby" in die Kinos!

Die Dreharbeiten zu "Bridget Jones Baby" haben begonnen

Wie der Titelname bereits verrät, wird es in dem langersehnten dritten Teil Nachwuchs geben! Nachdem Bridget, gespielt von Renée Zellweger, und ihr geliebter Marc Darcy (Colin Firth) den Bund der Ehe eingegangen sind, geht es nun an die Familienplanung. Doch der Nachwuchs kündigt sich früher an als gedacht und so wird Bridget Jones ungeplant schwanger. Erste Bilder vom Filmset in London zeigen die Blondine mit auffälligem Babybäuchlein, während Schauspiel-Kollege Colin Firth sich innerhalb der letzten Jahre kaum verändert hat.

Renée Zellweger und Colin Firth im Babywahnsinn

Filmregisseurin Sharon Maguire, die bereits beim ersten Teil "Bridget Jones: Schokolade zum Frühstück" Regie führte, ist auch beim neuen Film wieder mit von der Partie. Auch "Bridget Jones Baby" basiert auf dem Inhalt des gleichnamigen Buches, welches die Autorin Helen Fielding kurz nach "Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns" veröffentlicht hat. Nach dem Erfolg des ersten Bands im Jahr 1996 wurde dieses mit Renée Zellweger und Co. fünf Jahre später schließlich verfilmt, im November 2004 kam bereits der zweite Teil in die Kinos.

Wir sind schon jetzt gespannt auf Bridgets und Marcs Eheprobleme und den Babywahnsinn, über die wir in knapp einem Jahr auf der Kinoleinwand amüsieren können.