British LGBT Awards 2016: Battle zwischen Zayn Malik und Ex Perrie Edwards

Beide Sänger kämpfen in der gleichen Kategorie um den selben Preis

Drei Jahre lang waren Zayn Malik, 23, und Perrie Edwards, 22, ein Traumpaar, bis sie im Sommer 2015 ganz plötzlich ihre Trennung bekanntgaben. Seitdem ist zwischen den beiden Musikern ein erbitterter Krieg ausgebrochen. Nicht nur auf ihren Social Media Accounts batteln sich das ehemalige One Direction-Mitglied und der Little Mix-Star regelmäßig. Mittlerweile ist der Konkurrenzkampf wirklich ernst geworden, denn beide Sänger sind bei den „British LGBT Awards“ 2016 für den selben Preis nominiert.

Zayn startet erfolgreich in seine Solo-Karriere

Autsch, das tut weh! Gerade erst hat Zayn Malik vor einigen Wochen seinen ersten eigenen Song „Pillow Talk“ veröffentlicht und Ex Perrie Edwards damit einen gewaltigen Seitenhieb verpasst, denn im Musikvideo zum Track ist der 23-Jährige mit seiner neuen Freundin Gigi Hadid, 20, beim heißen Fummeln zu sehen. Und wäre das nicht schon genug, wurde Zayn jetzt mit dem Song doch tatsächlich für einen Award nominiert.

Aber es kommt noch schlimmer: In der selben Kategorie, Musik-Artist des Jahres, tritt die Band „Little Mix“, zu der auch Perrie gehört, gegen den Teenie-Schwarm an. Sicher wird die Blondine den Gewinn bei den „British LGBT Awards“ als eine Herausforderung betrachten - Challenge akzeptiert!

Starke Konkurrenz

Allerdings wird es sowohl für Zayn als auch Little Mix ein harter Kampf werden, denn sie treten gegen Musikgrößen wie Adele, 27, und Sam Smith, 23, an. Wer sich am Ende gegen seine Konkurrenten durchsetzen wird, erfahren wir am Freitag, 13. Mai. Bis dahin können die Fans der jeweiligen Künstler noch im Netz für ihre Favoriten voten.

Seht hier ein Video zum Thema: