Britney Spears in Psycho-Klinik: Mutter sorgt für Beunruhigung

Posting wirft Fragen auf: "Die Schlacht hat erst begonnen"

Seit dem sich Britney Spears, 37, vor ein paar Wochen selbst in eine psychiatrische Klinik einweisen lassen hat, sind ihre Anhänger beunruhigt. Mit einem besorgniserregenden Post meldet sich jetzt erstmals Britneys Mama via Social Media zu Wort …

Familiendrama bei Britney Spears

Seit ihrem psychischen Zusammenbruch 2008 ging es bei der Sängerin seelisch bergauf. Ihre "Peace of Me"-Show in Las Vergas war so erfolgreich, dass der Megastar eine neue Show namens "Domination" für Februar 2019 ansetzte. Doch zur Premiere der Show kam es nie. Warum?

Auf "Instagram" teilte die Musikerin Anfang des Jahres mit, dass sie sich eine Auszeit nehmen würde, um für ihren Vater da zu sein. Jamie Spears hatte vergangenes Jahr einen komplizierten Dickdarm-Durchbruch und schwebte wohl nach einigen schweren Operationen für mehrere Tage in Lebensgefahr.

Psycho-Schock: Fans haben Angst um Britney

Der sgesundheitliche Zustand ihres Vaters hatte die Sängerin vollkommen aus der Bahn geworfen. Anfang April kam an die Öffentlichkeit, dass sich Britney wohl freiwillig in eine Psycho-Klinik hat einweisen lassen. Auf "Instagram" teilte sie einen Beitrag und schrieb dazu: "Wir alle brauchen ab und zu ein bisschen Zeit für uns selbst".

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

We all need to take time for a little "me time." :)

Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears) am

 

 

 

Das sagt Britneys Mama zu dem Drama

Insider verrieten gegenüber "People", dass die Musikerin in einem passablen Zustand sei. Doch jetzt postete Britneys Mutter, Lynne Spears, ein Zitat auf Social Media, das alle großen Bedenken wieder hochholte. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

This is “Faith!”

Ein Beitrag geteilt von Lynne Spears (@lynnespears_rf) am

Wenn sich die Krieger Gottes niederknien, heisst das nicht, dass die Schlacht selbst vorbei ist. Die Schlacht hat erst begonnen.

 Erklärend schrieb sie darunter "Das ist Glaube!". Ob sich der Beitrag nun auf ihren Ex-Mann Jamie bezieht oder auf ihre Tochter selbst, ist nicht klar.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: 

Britney Spears: Krasse Verschwörungstheorie - unfreiwillig in der Psycho-Klinik?

Britney Spears: Karriere-Aus