Britney Spears: Kilo-Frust wegen Liebeskummer

Wie schlecht steht es wirklich um den Popstar?

Die Corona-Krise hinterlässt ihre Spuren bei den Promis. Bei Britney Spears, 38, sei diese ebenfalls der Grund dafür, dass die Sängerin nicht mehr in ihre Kleidung passen würde. Im Netz gibt der Popstar den traurigen Hintergrund bekannt ...

Britney Spears & Sam Ashgari: Plötzliche Fernbeziehung

Viele Menschen verfluchen die Zeit der Isolation und Quarantäne wohl dafür, dass sie zunehmen. Schließlich kann man die neugewonnene Freizeit perfekt dafür nutzen, um viele Leckereien zu backen oder zu kochen. Bei Britney Spears scheint dies jedoch ganz anders auszusehen: Bei der Blondine purzeln die Kilos. Wie "Hollywood Life" berichtet, habe sich der Popstar in seinem Zuhause in Kalifornien zurückgezogen - leider ohne ihren langjährigen Lebenspartner Sam Ashgari.

Die Entfernung verlange der Sängerin offenbar alles ab: Der Liebeskummer sorge dafür, dass sie keinen Appetit mehr empfinde und nicht mehr in ihre Hosen passe, wie sie selbst via "Instagram" erklärt:

Ich habe mich, nachdem ich vor Wochen aus Louisiana zurückgekehrt bin, in Quarantäne begeben. Deshalb habe ich meinen Freund Sam Ashgari seit einer Ewigkeit nicht gesehen!

Zu diesen Zeilen postet die "Toxic"-Interpretin einen weinenden Emoji.

Mehr zu Britney Spears:

 

Emotionale Abhänigkeit: Wie gefährlich ist diese Liebe?

"Ich habe tatsächlich Gewicht verloren, weil ich ihn vermisse. Jetzt passen mir keine meiner Hosen oder Shorts mehr!", so Britney über ihre aktuelle Situation. So lange von ihrem Liebsten entfernt zu sein, scheint die 38-Jährige definitiv nicht gewohnt zu sein. Schließlich ist Sam ihre größte Stütze: Zwischen all dem Familien-Drama der Popsängerin ist es der 26-jährige Personal Trainer, der immer zu ihr hält

Böse Zungen gehen sogar so weit und behaupten, die einstige Pop-Prinzessin sei von ihrem Freund emotional abhängig. Es sei nicht auszumalen, in welch tiefes Loch Britney fallen könnte, wenn die Liebe zu Sam eines Tages scheitere. Die Musikerin gelte auch 13 Jahre nach ihrem öffentlichen Zusammenbruch noch immer als psychisch labil. Zehn Jahre lang habe ihr Vater Jamie die Vormundschaft für die 38-Jährige getragen.

 

 

Denkst du, Sam ist der richtige Mann für Britney?

%
0
%
0