Britney Spears: Schwester Jamie bricht ihr Schweigen

Was steckt hinter den vermeintlichen Hilferufen?

Fans des Weltstars sind sich sicher, dass Britney Spears, 38, in ihren Social-Media-Posts versteckte Botschaften sendet und Hilfe braucht! Jetzt äußert sich ihre Schwester Jamie Lynn Spears, 29, erstmals zu den besorgniserregenden Vermutungen ... 

Britney Spears: Braucht sie wirklich Hilfe? 

Bereits seit 2007 führt Britney Spears aufgrund ihrer psychischen Probleme ein fremdbestimmtes Leben – lange war ihr Vater Jamie Spears der gesetzliche Vormund und kümmerte sich damit unter anderem auch um das Vermögen des Weltstars. 

Einige ihrer Fans setzen sich anschließend für die Freiheit und die Selbstbestimmung über ihr Leben ein und riefen 2009 die "#FreeBritney"-Bewegung ins Leben. Auch jetzt, elf Jahre später, sind ihre Anhänger wieder in Alarmbereitschaft, denn sie vermuten, dass Britney in ihren Instagram-Postings einen versteckten Hilferuf nach außen senden will. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Zu dem besorgten Gerüchten rund um die Popikone äußerte sich die Sängerin bisher nicht. Auch ihre Familie hüllte sich zu den Vorwürfen in Schweigen – bis jetzt! Denn Britneys kleine Schwester Jamie Lynn Spears nimmt die Interpretin nun via Instagram in Schutz

Die verstörenden Kommentare, die dafür sorgten, dass Jamie Lynn sich endlich zu dem Drama um ihre Schwester äußerte, fielen unter einem ihrer jüngsten Instagram-Postings an. Dort repostete die Schauspielerin einen Tweet von Sängerin Halsey über Kim Kardashians Ehemann Kanye West – der Superstar leidet unter einer bipolaren Störung

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jamie Lynn Spears (@jamielynnspears) am

Jamie Lynn Spears: Sie verteidigt ihre Schwester

Ein Instagram-User richtete seine offenen Fragen rund um Britney an die "Zoe101"-Darstellerin":

Wie steht es um deine offensichtlich psychisch kranke Schwester? Warum sprichst du nicht darüber?

Auf diesen Kommentar feuerte die 29-Jährige zurück und stellte klar"Du hast kein Recht, etwas über meine Schwester zu behaupten und ich habe kein Recht, über ihre Gesundheit und persönliche Angelegenheiten zu sprechen."

Jamie Lynn wolle sich nicht weiter zu dieser Debatte äußern, so lange die betroffene Person nicht selbst darüber sprechen möchte. Stattdessen machte sie ihrer Schwester bestärkende Komplimente

Sie ist eine starke, knallharte, unaufhaltsame Frau, und das ist das einzige, was offensichtlich ist.

Ein weiterer Nutzer versuchte daraufhin zu erklären, dass die Fangemeinde einfach nur in großer Sorge um den Superstar sei, woraufhin Jamie verständnisvoll reagierte: "Ich weiß es wirklich sehr zu schätzen, dass du dich so respektvoll bei mir meldest. Deine Liebe und Unterstützung wird von mir und meiner Familie sehr geschätzt."

Glaubst du, dass Britney wirklich versteckte Hilferufe sendet?

%
0
%
0