"Bruder, bester Freund": Lukas Podolski macht Bastian Schweinsteiger eine Liebeserklärung

Poldi und Schweini forever: Die beiden Nationalspieler waren immer die besten Kumpels im DFB-Team

Legendäres Selfie: Lukas Podolski (l.) und Bastian Schweinsteiger feiern den Weltmeister-Titel 2014 in Rio.  Poldi und Schweini mit ihrer WM-Medaille Auch privat sind sie Freunde. Juchu, Weltmeister! Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger bei der EM 2016 in Frankreich Auch auf der Bank hatten die beiden sichtlich Spaß.

Bereits als junge Hüpfer unter Bundestrainer Jürgen Klinsmann waren sie die besten Freunde, wurden als "Schweini und Poldi" bundesweit bekannt und beliebt. Nun endet die gemeinsame Ära von Lukas Podolski, 31, und Bastian Schweinsteiger, 31, in der Nationalmannschaft, denn Letzterer hat heute seinen Rücktritt aus dem DFB-Team erklärt. Zum Abschied widmet "Poldi" seinem "Schweini" ein emotionales Posting.  

Lukas Podolski: "Ich habe dabei jeden Moment auf und neben dem Platz mit dir genossen"

Nichts anderes als eine Liebeserklärung ist das Facebook-Posting von Lukas Podolski an Bastian Schweinsteiger. Der Galatasaray-Istanbul-Star schreibt:

​Bruder, bester Freund, Mannschaftskamerad, Zimmergenosse und Weltmeister. Wir haben wohl mindestens 100 Spiele zusammen gemacht. Das DFB Trikot zu tragen ist die größte Ehre, und gemeinsam haben wir es bei 4 Europameisterschaften und 3 Weltmeisterschaften getragen. Ich habe dabei jeden Moment auf und neben dem Platz mit dir genossen. Unser größter Moment, den wir teilen durften, war Weltmeister zu werden, den vierten Stern zu holen⭐️⭐️⭐️⭐️ Danke dafür, immer ein Leader gewesen zu sein. Danke dafür, immer alles für dein Land gegeben zu haben. Und danke dafür, Teil dieses legendären Selfies zu sein 😉🏆😘💪🏻🇩🇪

 

 

Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger feierten 2004 ihr Debüt in der Nationalmannschaft, wurden zehn Jahre später 2014 in Brasilien gemeinsam Weltmeister. Auch privat sind sie eng befreundet. Zuletzt besuchte "Poldi" die Traumhochzeit seines Freundes in Venedig:

 

 

 

Auch Torwart Manuel Neuer und Mesut Özil verabschiedeten sich von "Schweini":

 

 

 

Bastian Schweinsteiger hatte heute, 29. Juli, mit folgenden Worten seinen Rücktritt aus dem DFB-Team erklärt:

 

Seht hier die schönsten Bilder seiner Karriere: