"Buffy"-Star Eliza Dushku: "Ich bin Alkoholikerin“

Die Schauspielerin war drogenabhängig

Eliza Dushku erklärte: Eliza Dushku war jahrelang drogenabhängig Eliza Dushku als

Eliza Dushku, 36, spielte bei "Buffy – Im Bann der Dämonen" die Rolle von Jägerin „Faith Lehane“ ebenso wie im Spin-Off „Angel“. Doch was damals die Zuschauer nicht ahnten: die hübsche Schauspielerin war alkohol- und drogenabhängig, wie sie nun selber bei einem Vortrag verriet.

Eliza Dushku legt Drogen-Beichte ab

Eliza Dushku machte jetzt ein krasses Geständnis, während eines Vortrags bei der Tagung "New Hampshire Youth Summit on Opioid Awareness" am Dienstag, 7. März, in Manchester, New Hampshire. Die Schauspielerin erklärte:

Etwas, was viele Leute von mir noch wissen ist, dass ich eine Alkoholikerin bin und viele Jahre drogenabhängig war.

"Buffy"-Star ist jetzt drogenfrei

Eliza, die in den späten Neunzigern mit der Vampir-Serie „Buffy“ und der Fortsetzung „Angel“ berühmt wurde, hat inzwischen ihre Sucht in den Griff bekommen, wie sie weiter erklärte:

„Ich werde das immer bleiben, aber der Unterschied zwischen mir und einem Alkoholiker oder Süchtigen, der immer noch trinkt und Drogen nimmt, ist, dass ich drogenfrei bin. Ich trinke nicht und nehme keine Drogen mehr.“

Hollywoodstars im Drogensumpf

Dushku ist nun seit achteinhalb Jahren drogenfrei und glücklich. Die Schauspielerin ist nicht der einzige "Buffy"-Star, der mit Drogenproblemen zu kämpfen hat - auch Nicholas Brendon ("Xander Harris“) kämpft gegen seine Sucht und Depressionen und ließ sich bereits in einer Klinik behandeln.

Seht hier das Drogengeständnis von Eliza Dushku: