Caitlyn Jenner: Kim hat seit einem Jahr nicht mehr mit mir gesprochen!

Caitlyn's Enthüllungsbuch hat ALLES zerstört.

Krass! Reality-Queen Kim Kardashian, 37, hat den Kontakt zu ihrem Transgender-Stiefdad Caitlyn Jenner,68, komplett abgebrochen. In einem Interview erzählt der ehemalige Mann nun von ihrer Verzweiflung.

Hier scheint der Haussegen aber mächtig schief zu hängen. Kim soll seit einem Jahr kein einziges Wort mehr mit Caitlyn Jenner gesprochen haben! Dabei hatten die beiden eigentlich immer ein ziemlich enges Verhältnis. Immerhin war es auch Caitlyn, die für Kim nach dem Tod ihres Vaters Robert Kardashian, der perfekte Stiefpapa war.

Caitlyn's Biografie war der Grund für den Kontaktabbruch

Doch seit der Veröffentlichung von Caitlyn's Biografie „The Secrets of my Life“, sind die Kardashians nicht mehr gut auf ihre ehemals enge Bezugsperson zu sprechen. So hat sie in dem Buch behauptet, dass ihre Ex-Frau Kris Jenner, 62, es ihr jahrelang verboten hat, ihr wahres Ich, das Ich einer Frau zu leben.

Das war für zu viel für die drei Schwestern Kim,37, Khloe,33, und Kourtney,38, die immer schon ein enges Verhältnis zu ihrer Mum hatten und seitdem ziemlich sauer auf ihren ehemaligen Stiefdad sind.

Kim hat seit einem Jahr keinen Kontakt mehr zu Caitlyn

In einem Interview mit der "Glamour" äußerte sich Caitlyn nun zum ersten Mal über die Funkstille zwischen ihr und ihren Stiefkindern:

Sie wollen mich nicht in ihrem Leben. Es ist vernichtend, wenn deine Kinder das nicht wollen. Es tat mir wirklich weh.

Sie offenbarte, dass Kim seit einem Jahr kein Kontakt mehr mit ihr hat.

Meine Kinder sind mein Leben

Doch Caitlyn's zwei leibliche Kinder, Kendall,22, und Kylie,20, Jenner sind weiterhin eng mit ihrem Papa und haben ein sehr enges Verhältnis zu ihm, erzählt Caitlyn. Im Interview betont sie nochmals, wie wichtig ihr Familie ist und sagt:

Meine Kinder sind mein Leben.