Cameron Diaz: Angst um ihr Baby!

Die Schauspielerin behandelt ihr Baby wie ein rohes Ei

Schauspielerin Cameron Diaz, 47, ist zum ersten Mal Mutter geworden, doch ihr großes Glück wird schon bedroht.

Wird Cameron zur Übermutter?

Endlich ist ihr größter Wunsch in Erfüllung gegangen: Cameron Diaz und Benji Madden, 40, sind vor wenigen Wochen zum ersten Mal Eltern geworden. Pünktlich zum neuen Jahr verkündeten sie die frohe Botschaft via Social Media:

Wir sind so froh, gesegnet und dankbar, dass wir die neue Dekade beginnen können, indem wir die Geburt unserer Tochter Raddix Madden bekannt geben.

Doch bis dahin war es ein langer, steiniger Weg: Nachdem Cameron und Benji im Jahr 2015 heirateten, arbeiteten sie systematisch an ihrer Familienplanung.

 

"Cameron lässt die Kleine keinen Moment allein"

Auf natürlichem Wege wollte es aber einfach nicht klappen, und auch mehrere künstliche Befruchtungen schlugen angeblich fehl. Kein Wunder, dass die 47-Jährige ihre Tochter jetzt wie ein rohes Ei behandelt.

Cameron lässt die Kleine keinen Moment alleind,

so eine Vertraute. Ein komplettes Ärzteteam stehe rund um die Uhr bereit, um im Notfall schnell eingreifen zu können. Die Panik, dass dem Neugeborenen etwas zustoßen könnte, ist so übermächtig, dass die 47-Jährige ihr Glück gar nicht mehr richtig genießen kann. Gute Freundinnen wie Gwyneth Paltrow bestärken sie jetzt. Die Schauspielerin betont öffentlich: "Cameron ist eine tolle Mutter!" - und gibt ihr damit hoffentlich ein bisschen mehr Selbstvertrauen

Text: Julia Dreblow

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen "IN - Leute, Lifestyle, Leben" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Cameron Diaz: Kann das Baby ihre Ehe retten?

Cameron Diaz: Geheimnis um ihr Baby gelüftet

Themen