Carmen Geiss: Bittere Tränen - "Es sieht nicht gut aus"

Drama bei "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie"

Dass auch bei den wohl bekanntesten TV-Millionären Robert, 57, und Carmen, 56, Geiss nicht immer alles nach Plan läuft, dürfte die heutige Episode (14. Juni) von "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" zeigen, denn in der Folge kommt es zum Mega-Drama …

 Carmen Geiss: Drama um ihr Haus in Valberg

So emotional haben die Fans Carmen Geiss wohl noch nie erlebt: In der heutigen Folge von "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" zeigt sich die Millionärsgattin völlig ausgelöst, bricht vor laufenden Kameras in Tränen aus.

Der Grund für den heftigen Gefühlsausbruch: ein Anruf, der Carmen Geiss vor eine große Herausforderung stellt, denn in dem Haus der Geissens in Valberg kam es laut Schilderungen des Maklers zu einem Wasserschaden - ein Schock für die 56-Jährige! Den Tränen nahe berichtet sie schließlich Ehemann Robert Geiss von dem Vorfall:

Robert, ich habe ein riesen Problem in Valberg. Mein Makler ist am Haus vorbeigefahren und irgendwie läuft das Wasser wie ein Wasserfall aus dem Haus raus und es steht Wasser im Haus.

Mehr zu den Geissens liest du hier:

 

 

Carmen Geiss weint bitterlich: "Sieht nicht gut aus"

Und das, obwohl Carmen Geiss nach eigenen Angaben "so viel Liebe in ihr Baby reingesteckt" habe. Das gesamte Ausmaß wird der Mutter von Shania und Davina Geiss allerdings erst bewusst, als sie später die Bilder des Wasserschadens zu Gesicht bekommt - und kurzerhand in Tränen ausbricht. Ihr Urteil: "Es sieht nicht gut aus."

Wie es für die Geissens und ihr Haus in Valberg weitergegangen ist, sehen wir heute Abend um 20:15 Uhr bei "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" auf RTLZWEI.

Schaust du "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie"?

%
0
%
0