Carmen Hanken: So verbringt sie das erste Weihnachten ohne ihren Mann Tamme

Die 56-Jährige sieht der Zukunft positiv entgegen und hat große Pläne für 2017

Das Jahr 2016 neigt sich langsam dem Ende zu. Ein Jahr, das viele großartige Persönlichkeiten von uns genommen hat. Darunter auch "XXL Ostfriese" Tamme Hanken, der am 10. Oktober völlig überraschend mit nur 56 Jahren aus dem Leben gerissen wurde. Ein großer Schock nicht nur für seine Fans, sondern natürlich vor allem auch für seine Familie und insbesondere für seine Frau Carmen Hanken. Wie diese nun das erste Weihnachtsfest ohne ihren geliebten Mann verbringen wird, verriet sie jetzt im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Carmen Hanken: Das erste Weihnachten ohne Tamme

Weihnachten steht vor der Tür, das Fest der Liebe. Umso schmerzhafter für die Menschen, die die kommenden Weihnachtstage in diesem Jahr ohne einen geliebten Menschen verbringen müssen. So auch Carmen Hanken, die vor ein paar Monaten überraschend ihren Mann, den "Knochenbrecher" Tamme, verloren hat. Doch die lebensfrohe Frau lässt sich trotz ihres schmerzvollen Verlustes nicht unterkriegen und will für ihre Familie stark sein. Und deswegen wird sie Weihnachten bei ihrer Mutter verbringen, der es derzeit gesundheitlich ebenfalls nicht gut geht.

Ich fahre zu meiner Mutter. Sie ist 80 Jahre alt. Durch den Tod von Tamme und die nötige zügige Arbeit rund um die Konzepte für den Hankenhof konnte ich sie leider nur sporadisch im Rheinland besuchen. Sie ist kürzlich gefallen und musste operiert werden – leider geht es ihr sehr schlecht. Ich werde die Weihnachtstage bei und mit ihr verbringen und hoffe, sie wieder aufbauen zu können,

erzählte Carmen Hanken gegenüber "Bild".

Carmen Hanken hat große Vorsätze für das neue Jahr

Und auch dem Jahr 2017 sieht Carmen Hanken positiv entgegen. Denn sie hat noch einiges vor, wie sie weiter im Interview verriet:

Ich wünsche mir für 2017, dass ich es schaffe, mit meinen Konzepten gemeinsam mit dem Hankenhof-Team alles realisieren zu können, was ich momentan erarbeite. Es gilt Tammes Lebenswerk, diesen wunderschönen Hankenhof, geschmackvoll in verschiedenen Facetten mit Leben zu füllen und so den Hankenhof und das Team erhalten zu können.

Und wir sind uns ganz sicher, dass sie das auch schaffen wird!

Wir wünschen ihr und allen anderen frohe Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr!