Carmen & Robert Geiss: Familien-Geheimnis

Familie Geiss stehen große Veränderungen bevor

Der Name "Geiss" ist spätestens seit Carmens, 53, und Roberts, 55, Reality-Doku in aller Munde! Doch das Millionärspärchen muss seinen berühmten Nachnamen nun offenbar ablegen ...

Namensänderung für die Kids!

Geben Carmen und Robert ihren Nachnamen ab? Ja, und zwar aus einem ganz bestimmten Grund! Die Jet-Setter möchten den Namen "Geiss" in den Ausweispapieren ändern, da ihre Kids auf eine englischsprachige Schule gehen und dort bereits mehrfach Schwierigkeiten bekommen haben. 

Denn normalerweise schreibe man ihren Namen mit einem scharfen "S". Doch im Englischen spreche man "Geiß" anders aus. 

Die Kinder bekommen ihre Papiere mit dem scharfen S in der Schule nicht ausgefüllt,

verriet Robert gegenüber "Bunte".

Die machen aus dem scharfen S ein großes B,

erklärte er. Doch die Familie kenne diese Probleme bereits. "Haben wir übrigens beim Zoll auch immer: Da werden wir auch immer 'Geib' genannt", so der Uncle Sam-Unternehmer.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir wünschen Euch einen wunderschönen Valentinstag😘😘#valentinstag #love #peace

Ein Beitrag geteilt von Carmen Geiss 👑 (@carmengeiss_1965) am

 

 

Heißen Die Geissens bald anders?

Doch eine Namensänderung, wie sich das Carmen und Robert vorstellen, ist eine ganz schöne Tortur. Denn ihr Wunsch muss bei den deutschen Behörden Anklang finden. Ob das am Ende klappt, ist unklar. "Werden wir bestimmt auch durchbekommen", sagte Rooooobert selbstsicher.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Robert Geiss: "Diese Frau ist einfach bescheuert!"

Muss das sein? Carmen Geiss postet Horror-Foto vom OP-Tisch