Caro & Andreas Robens: Überraschende "Sommerhaus"-Beichte

Darum haben sie wirklich an der RTL-Show teilgenommen

Schon in wenigen Wochen wird das diesjährige "Sommerhaus der Stars" endlich bei RTL ausgestrahlt. Caro, 41, und Andreas Robens, 53, verrieten jetzt vorab, warum sie sich für eine Teilnahme an der Reality-TV-Show entschieden haben …

Offene Worte von Caro & Andreas Robens

Für Caro und Andreas Robens waren die letzen Monate nicht einfach. Die Coronakrise brachte sie an den Rand des finanziellen Ruins, weil sie kurz vor Ausbruch der Pandemie noch ein neues Fitnessstudio eröffnet hatten, welches seine Türen dann sofort wieder schließen musste.

 

 

Zum Glück winkte dem "Goodbye Deutschland"-Paar plötzlich ein lukratives Angebot von RTL. Wegen der Gage sollen sich die TV-Auswanderer letztendlich auch für eine Teilnahme an der Sendung entschieden haben: "Man kann jetzt sagen, ja die Herausforderung etc. Das ist völliger Blödsinn. Es ist natürlich die Kohle", so Andreas gegenüber RTL.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

"Es war eine Herausforderung, für die es Geld gab"

Auch Ehefrau Caro räumt ein:

Es ist jetzt Schwachsinn zu sagen, wir haben nur der Erfahrung wegen mitgemacht oder weil man nichts zu tun hatte. Natürlich auch weil das Geld zur Corona-Zeit verdammt gut zu gebrauchen war. Aber ich wollte auch wirklich mal gucken: 'Kriegst du das alles so hin? Wie schaffst du das, mit 16 Leuten in zwei Zimmern zu schlafen? Und die Spiele?' Es war eine Herausforderung, für die es Geld gab,

so das Resümee der 41-Jährigen.

Auch wenn noch nicht klar ist, wer "Promipaar 2020" wird, hat sich die Teilnahme für das Fitness-Duo schon gelohnt: Mithilfe der Gage konnten sie einen Bankrott vorerst abwehren.