Caro Robens: Gefährlicher Beauty-Wahn?

"Ich wollte noch etwas mehr Volumen!"

Nach ihrem Gesicht ließ sich Fitness-Fan Caro Robens, 42, jetzt auch den Allerwertesten pimpen.

Caro Robens: Neuer Eingriff

Jetzt kann sie wieder stolz POsieren! Bei einer neuen Beauty-OP – gefühlt die 247. – ließ Caro Robens sich jetzt den Hintern aufpolstern. Das war nämlich in ihren Augen noch keine runde Sache.

"Anders als bei meinen anderen Muskeln war in meinen Gesäßmuskeln leider keine Symmetrie zu erkennen, weshalb ich sehr unzufrieden war", erklärt die "Goodbye Deutschland"- Auswanderin ihr Po-Tuning.

Mit einem sogenannten Aquafilling ließ sie ihren Hintern bei Dr. Murat Dağdelen in Düsseldorf aufspritzen. Bei dieser modernen Methode wird ein Gel, bestehend aus 97 Prozent Kochsalzlösung und drei Prozent 3D-Polyamidgel, in die Pobacken injiziert.

Das könnte dich auch interessieren:

 

Caro Robens: "Das ist mein absoluter Traum-Po!" 

"Wir sind super zufrieden mit dem Ergebnis. Und das auch noch schmerzfrei", schwärmte Caro bereits nach der ersten Behandlung im Sommer.

Jetzt war sie sogar ein zweites Mal beim Beauty-Doc. "Ich wollte noch etwas mehr Volumen! Jetzt bin ich absolut glücklich und kann stolz sagen: Das ist mein absoluter Traum-Po!" Wie schön! 

Was wohl als nächstes dran ist? Caros Motto scheint ja zu sein: Nach der OP ist vor der OP ...

Text aus der aktuellen OK!-Printausgabe von: Nathali Söhl

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Glaubst du, dass Caro sich noch ein mal operieren lässt?

%
0
%
0
Themen