Caro Robens über Michael Wendler: "So dumm kann doch keiner sein!"

Die Auswanderin sieht den Ruf einer ganzen Branche in Gefahr

Caro Robens, 41, hat eine ganz klare Meinung zu vielen Themen: Die Corona-Maßnahmen in Deutschland und Spanien, die allgemeine Situation von Auswanderern während der Pandemie - und zu Michael Wendler.

Caro Robens: Wütend auf Michael Wendler

Denn das Drama um den Schlagersänger und Ex-DSDS-Juror, der seit einiger Zeit vor allem als Verschwörungstheoretiker von sich reden macht, ist auch auf Mallorca nicht unbemerkt geblieben. Im exklusiven Talk mit "OK" formuliert Caro Robens es so: "Egal, ob du es willst oder nicht, du hörst Michael Wendler überall." Für Caro ist es absolut unverständlich, warum der Sänger seinen Ruf so leichtfertig zerstört. Auch, weil er doch gerade dabeigewesen sei, sich von den Rückschlägen, die er einstecken musste, zu erholen.

"Es war eine super Chance mit DSDS, er hatte Fernsehshows, einen Fernsehvertrag", zählt sie auf, in was für einer guten Lage sich Michael Wendler eigentlich befunden hat. Auch seiner Frau Laura sei es nicht schlecht gegangen - im Gegenteil. Caro ist sich sicher:

Sie hatten gut bezahlte Werbekooperationen, die haben Millionen verdient.

Umso weniger Verständnis hat sie nun für die kontroversen Aussagen Michael Wendlers. Vor allem jetzt, wo die wirtschaftliche Lage für viele Deutsche im In- und Ausland so unsicher ist. "Da würde sich doch jeder normale Mensch denken: ‚Ey, ich kann’s mir gerade nicht so leisten, alles zu verlieren, ich habe noch gar nicht ausgesorgt", findet Caro. Ihrer Meinung nach könnte Michael Wendler seine kruden Theorien auch einfach im kleinen Kreis mit Freunden besprechen, anstatt sich immer wieder öffentlich zu äußern.

Caro Robens: "Jeder kennt Menschen, die Corona hatten"  

Caro selbst geht das Thema Corona durchaus nah, denn auch in ihrem Umfeld waren schon Leute von der Krankheit betroffen. "Jeder kennt mittlerweile Menschen, die Corona hatten", sagt sie und gesteht anschließend ganz offen:

Ich kenne auch viele, die es richtig schwer hatten, ich kenne auch Menschen, die daran gestorben sind.

Caro Robens über Michael Wendlers Verschwörungstheorien: "Das macht einen wütend"

Dafür, dass Michael Wendler und andere Corona-Leugner die Krankheit weiterhin verharmlosen, hat sie deshalb überhaupt kein Verständnis. "Das macht einen schon wütend", sagt sie.  Zu sagen, dass es die Krankheit nicht gebe, findet sie unverantwortlich. 

Das ist Wahnsinn, sowas leuchtet mir nicht ein, wie man sich sowas einreden kann. 

Auch, weil die Pandemie wirtschaftlich schlimme Folgen für so viele Menschen hat. "Du verlierst alles und die sagen: ‚Nö, gibt’s nicht‘", sagt sie aufgebracht.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

 

Caro Robens: Ist Michael Wendler eine Gefahr für die Branche? 

Was ihr dabei vor allem Sorgen macht: Mit seinen provokanten Aussagen bringt der Sänger eine ganze Branche in Verruf. Sie kenne Leute, bei denen schon druckreife Werbeverträge wieder zurückgenommen wurden, weil Michael Wendler wieder mit seinen abstrusen Theorien auffiel. "Die sagen einfach: Bis die Sachen produziert sind, das dauert alles und wer weiß, was da noch für Schlagzeilen kommen", berichtet Caro.

Dementsprechend macht auch sie sich Gedanken darüber, warum Michael Wendler sich immer wieder so provokant in der Öffentlichkeit äußert.

  Man denkt sich: Was geht in so einem Menschen vor? So dumm kann doch eigentlich keiner sein! 

Die Haltung des Schlagersängers mache sie fassungslos, sagt Caro.

Zu sagen: 'Das gibt es nicht', das ist absoluter Schwachsinn.

Eine klare, starke Meinung, die Caro vertritt und mit der sie mit Sicherheit nicht alleine ist. Es gibt genug Menschen, die sich all die abstrusen Theorien zum Thema Corona nicht mehr anhören wollen.

Findest du, dass Caro recht hat?

%
0
%
0