Caroline Beil: Ihre kleine Tochter ist da!

Juhu! Die Schauspielerin ist noch einmal Mama geworden

Süße Baby-News! Nachdem Caroline Beil, 50, bereits im Februar ihre Schwangerschaft verkündete, verriet sie vor wenigen Wochen das Geschlecht ihres Babys. Nun soll es endlich soweit sein – ihre Tochter hat das Licht der Welt erblickt.

Caroline Beil: Ihr Mädchen ist auf der Welt

Endlich ist der kleine Sonnenschein da! Still und heimlich hat Caroline Beil ihr Mädchen auf die Welt gebracht. Wie "Bunte" verkündete, ist die Fernsehmoderatorin zum zweiten Mal Mama geworden – und das mit 50 Jahren!

Am 26. Juni soll die Kleine geboren worden sein, damit ist sie für Caroline und ihren Freund Philipp Sattler, 34, das erste gemeinsame Kind. Aus einer früheren Beziehung hat sie bereits den 7-jährigen Sohn David.

Mitte des Monats zeigte sich die "Sturm der Liebe"-Schauspielerin noch mit Baby-Bauch auf ihrem Instagram-Profil:

 

Countdown is running... #pregnant #love #expecting #ruhevordemsturm #happyme #stylishmom #bump #bigbelly #thankful 💕

Ein Beitrag geteilt von Caroline Beil (@beilcaroline) am

Zu alt für eine Schwangerschaft?

Für ihre später Schwangerschaft wurde Caroline Beil des öfteren kritisiert – denn mit 50 Jahren ein Kind auszutragen birgt gewisse Risiken. Immer wieder musste sie sich mit fiesen Hater-Kommentaren auseinandersetzen. Darauf reagierte sie damals mit einem Facebook-Post, für den sie viel Zustimmung erhielt:

Es liegt auf der Hand, dass bestimmte Entscheidungen nicht immer allen gefallen, dass es aber ausgerechnet Frauen sind - speziell ältere Frauen, die hier auf meiner Seite extrem gehässige Kommentare hinterlassen... hat mich dann schon gewundert...Wo ist denn Eure Toleranz geblieben, Mädels? Dass Ihr einem George Clooney zur Vaterschaft gratuliert, der 56! Jahre alt ist, aber im gleichen Zug sagt, ich wäre viel zu alt, um ein Kind zu bekommen, spricht für eine - sorry- sehr rückschrittliche und bornierte Haltung!

Wir freuen uns für die zweifache Mama und gratulieren zur Geburt!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei