Cathy Hummels: "Kampf der Reality-Stars" machte sie krank!

Das ist der wahre Grund für ihren Gewichtsverlust

Essstörungen, Sportsucht, Magerwahn – Cathy Hummels, 32, durfte sich in den vergangenen Wochen so einiges anhören. Jetzt spricht sie endlich Klartext und erklärt, was wirklich mit ihr los war ... 

"Kampf der Reality-Stars": Cathy Hummels wird schwer krank 

Fans und Follower zeigten sich in letzter Zeit immer wieder stark besorgt um Moderatorin Cathy Hummels. Die Gerüchteküche brodelte ordentlich und viele vermuteten eine Essstörung bei der Ehefrau von Fußball-Profi Mats Hummels

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

Obwohl das Model diese Spekulationen immer wieder von sich wies und eine mögliche Magersucht strickt dementierte, waren sich die Instagram-User einig.

Jetzt legte die Influencerin die Karten endlich offen auf den Tisch und erklärte im Interview mit "Bild", womit sie wirklich zu kämpfen hatte – während des Drehs zu ihrer neuen TV-Show "Kampf der Reality-Stars" wurde Moderatorin Cathy Hummels plötzlich schwer krank. Die Trash-TV-Show wurde bereits im Februar vor Ausbruch der Corona-Krise in Thailand vorproduziert. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kampf der Realitystars (@kampfderrealitystars) am

Die 32-Jährige offenbarte kürzlich, wie sie so krank werden konnte:

Ich sage mal so, es war nicht sehr schön, während des Drehs dort krank zu werden. Ich habe etwas gegessen, was nicht gut war und mir so den Keim eingefangen, der mir extrem zu schaffen machte.

Der Keim hatte bei der Mama offensichtlich ein leichtes Spiel gehabt, wie sie erklärte: "Ich war natürlich nervös, hatte Adrenalin ohne Ende. Das brauche ich aber auch, um auf den Punkt konzentriert zu sein. Schwieriger ist: Bei mir geht die Aufregung in den Magen. Dann bin ich anfälliger für Krankheiten.“

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Cathy Hummels: "Einmal hatte ich Angst, dass meine Beine platzen"

Generell konnten sich Bakterien und Co. laut dem Model schneller verbreiten, denn: 

In Thailand gibt es andere Hygiene-Bedingungen und Bestimmungen, das hat allen zu schaffen gemacht.

Anschließend gab die 32-Jährige zu, wie schlimm sie wirklich mit ihrem Gesundheitszustand zu kämpfen hatte: "Einmal hatte ich Angst, dass meine Beine platzen, die sind plötzlich extrem angeschwollen. Da dachte ich kurz, ich müsste tatsächlich aufgeben.“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kampf der Realitystars (@kampfderrealitystars) am

Trotzdem zog die Moderatorin den Dreh bis zum Ende durch und obwohl sie durch den Keim viel Gewicht verloren hatte, scheint sie jetzt wieder auf einem sehr guten Weg zu sein, wie sie abschließend ergänzte: "Jetzt geht’s mir wieder relativ gut. Ich bin wieder gesund, jeden Tag wird’s besser. Ich hoffe, das bleibt so.“

Freust du dich schon auf "Kampf der Reality-Stars"?

%
0
%
0
Themen