Charlie Sheen: „Ich bin HIV-positiv“

Der Serien-Star bricht sein Schweigen in TV-Interview

Charlie Sheen macht in der Charlie Sheen Charlie Sheen

Charlie Sheen, 50, nahm heute in einem Interview in der „Today Show“ das erste Mal Stellung zu den Spekulationen, dass er der HIV-infizierte Hollywood-Star sei. Sheen bestätigte live im TV, dass er unter dem Immundefizienz-Virus leidet.

In einem Interview mit Talkmaster Matt Lauer in der amerikanischen „Today Show“ sprach der ehemalige „Two and a Half Men“-Star heute, 17. November, erstmals über die Enthüllungen von US-Portalen, er leide unter dem Immundefekt-Virus HIV.

"Ich bin HIV-positiv"

In New York bestätigte der Schauspieler selbst:

Ich bin hier, um zuzugeben, dass ich HIV-positiv bin.

Sheen macht seine Krankheit aus einem ganz bestimmten Grund öffentlich, wie er erklärt: „Ich muss diesem Angriff, dieser Flut von Attacken und den Unwahrheiten und sehr verletzenden und abenteuerlichen Geschichten über mich ein Ende setzen, die die Gesundheit anderer so sehr bedrohen und nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein könnten.“

Vor 4 Jahren infiziert

Vor etwa vier Jahren habe sich Sheen mit dem Virus infiziert, wie er weiter erklärt. Wo er sich angesteckt hat, kann er heute nicht sagen.

Schweigegeld in Millionen-Höhe

Einige Leute wussten von seiner Infizierung. Darunter auch Personen, die ihn mit mit dem Wissen um seine Diagnose erpressten. Sheen zahlte einigen dieser Personen nach eigenen Angaben Schweigegeld:

„Ich habe Leuten Schweigegeld gezahlt. Nicht vielen, aber genug, dass es mich Millionen gekostet hat.“

Einen Tag vor dem großen Interview kündigte die „Today Show“ auf Twitter an, dass es eine „enthüllende persönliche Bekanntmachung“ geben würde.

 

Sehr hier das ganze Interview in der "Today Show":