Charlie Sheen verzweifelt: Wo sind meine Eltern?

Die Familie des Schauspielers schwebte in Lebensgefahr

Panik bei Charlie Sheen, 53! Wohin sind die Eltern des Schauspielers geflüchtet? Aufgrund einer Feuerwalze, die den US-Bundesstaat Kalifornien überrollt, herrscht momentan Chaos an der Westküste der Vereinigten Staaten. Tausende Menschen müssen flüchten. Malibu, der Promi-Hotspot, steht Kopf. Das bekam nun auch der "Two and a Half Men"-Darsteller zu spüren ...

Charlie Sheen: "Bitte, gebt mir Bescheid, dass sie sicher sind"

Die Waldbrände in Kalifornien kosteten bereits 29 Menschen das Leben, rund 90.000 Personen mussten ihr Zuhause zurücklassen und aus der Ferne mitansehen, wie ihr trautes Heim niederbrennt. Mindestens 6.700 Gebäude seien schon zerstört. Verständlich, dass auch bei den Hollywood-Stars der erste Gedanke dabei an die eigene Familie geht.

Serien-Star Charlie Sheen konnte seine Eltern jedoch nicht erreichen und befürchtete das Schlimmste. Deshalb postete er einen verzweifelten Aufruf auf seinem Twitter-Profil:

Ich kann meine Eltern, Martin und Janet Sheen, nicht erreichen. [...] Falls irgendwer die beiden gesehen hat, lasst mich bitte wissen, dass sie sicher und gesund sind.

Kaum vorstellbar, was der 53-Jährige in diesen schrecklichen Stunden durchmachen musste.

Martin Sheen: "Wir werden heute Nacht im Auto schlafen"

Glücklicherweise meldete sich der Vater des Schauspielers schnell zu Wort. Dem TV-Sender "Fox-News" gab Martin Sheen, 78, nämlich ein Interview, in dem er auch ganz persönliche Worte an seine Kinder richtete:

Emilio, Ramon, Renée, Charlie: Uns geht es gut! Wir sind am Zuma Beach und werden heute Nacht wahrscheinlich im Auto schlafen.

Das Haus der Sheens sei jedoch nicht mehr zu retten. Dennoch: Der Familie gehe es gut und das ist die vermutlich größte Erleichterung für Charlie.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Brände in L.A.: Diese Stars stehen vor Schutt und Asche

Kim Kardashian: Flammen-Hölle in L.A.

Charlie Sheen: SIE ist seine neue Freundin

Themen