Charlie Sheens Anwalt: "Denise Richards ist einfach nur gierig!"

Die Schauspielerin erhebt schwere Vorwürfe gegen den "Two And A Half Men"-Star

Charlie Sheen und Denise Richards liefern sich derzeit eine Schlammschlacht vor Gericht. Angeblich verweigert Charlie den gemeinsamen Töchtern Sami (l.) und Lola (r.) Geld, welches ihnen als Absicherung zustehen sollte. Wenn es nach Charlies Anwalt geht, ist Denise Richards einfach nur gierig. Erst vor wenigen Monaten bekannte sich der Schauspieler öffentlich zu seiner HIV-Infektion. Das Paar war von 2002 bis 2005 verheiratet.

Die Schlammschlacht zwischen Schauspieler Charlie Sheen, 50, und seiner Ex-Frau Denise Richards, 44, geht in die nächste Runde. Nachdem bekannt wurde, dass die Schauspielerin ihren Ex verklagen wolle, veröffentlichte "DailyMail" angebliche Gerichtsdokumente, die schockierende Details aus Charlies Leben aufdeckten. So soll der "Two And A Half Men"-Star seiner Tochter Lola, 10, und Denise mit dem Tod gedroht haben. Nun meldete sich Charlies Anwalt Martin Singer zu Wort und wehrt sich gegen die schweren Vorwürfe.

Eine Schlagzeile jagt die Nächste

Charlie Sheen hat des derzeit wirklich nicht leicht. Nachdem er sich vor knapp zwei Monaten in der "Today Show" zu seiner HIV-Infektion bekannte, wollen die Negativ-Schlagzeilen um den Skandal-Schauspieler einfach nicht abreißen. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Denise Richards ihren Ex verklagen wolle, weil dieser eine seiner Villen in Beverly Hills verkauft hatte, die als Absicherung für die gemeinsamen Töchter Lola und Sami gedacht war. Sheen soll der Bitte Richards, das erhaltene Geld in den Fond der Töchter einzuzahlen, nicht nachgekommen sein.

Schwere Vorwürfe

Dem Onlineportal "DailyMail" sollen angeblich offizielle Gerichtsdokumente vorliegen, die für Schauspieler Charlie Sheen alles andere als vorteilhaft sein dürften. Neben Drogen- und Alkohol-Eskapaden, habe Charlie seine Tochter Lola und seine Ex-Frau Denise nicht nur schlimm beleidigt, sondern ihnen sogar mit dem Tod gedroht. Nun soll sich Martin Singer, Anwalt des "Anger Management"-Darstellers, erstmals zu Wort gemeldet haben. In einem offiziellen Statement gegenüber dem "People"-Magazin weist der Star-Anwalt alle Vorwürfe entschieden zurück und holt zum Gegenschlag gegen die "90210"-Darstellerin aus:

"Einfach nur gierig"

Ich vertrete Charlie nun schon seit mehr als 20 Jahren. Patty Glaser ist der Neuzugang in einer ganzen Reihe von Anwälten, die Denise angeheuert hat, um so viel Geld wie möglich aus Charlie zu quetschen,

wehrt sich Singer.

Diese Klage hat überhaupt nichts mit ihren Kindern zu tun. Denise ist einfach nur gierig! Sie ist nicht damit zufrieden, im Monat 55.000 Dollar - steuerfrei - zu bekommen - was mehr ist, als 99 Prozent der Menschen bekommen. Die will jetzt, dass Charlie mehr Geld zahlt, weil eine sieben Millionen Dollar teure Villa nicht genug für sie ist.

Ohje! Denise, die von 2002 bis 2005 mit dem Schauspieler verheiratet war und stets zu ihrem Ex-Mann hielt, hat sich noch nicht zu den neusten Vorwürfen geäußert. Wir sind uns aber sicher, dass eine Antwort ihrerseits nicht lange auf sich warten lassen kann.

Seht hier ein Video zum Thema: