Charlize Theron: Kilo-Frust! So hart war es, sich fast 50 Pfund anzufuttern

In Depression gestürzt! Für ihre Rolle in "Tully" musste die Schauspielerin heftig zunehmen

Dass das Leben als Hollywood-Schauspielerin nicht immer nur Glitzer, Glanz und Glamour mit sich bringt, musste Charlize Theron, 42, am eigenen Leib erfahren – im wahrsten Sinne. Denn für ihre Rolle in ihrem neuesten Filmprojekt "Tully" legte die Schauspielerin ordentlich zu. Da ahnte sie jedoch noch nicht, dass ihr Kilo-Frust sie in die Depression treiben würde. 

Charlize Theron: „Irgendwann hast du keine Lust mehr“

Dass Charlize Theron vor der Kamera nicht eitel ist, bewies sie bereits mit ihrer Rolle im oscarprämierten Film "Monster", für den sich die Hollywood-Beauty ordentlich verunschönern ließ. Doch mit ihrem neuesten Drama "Tully", der Ende Mai in die deutschen Kinos kommt, schießt die hübsche Südafrikanerin den Vogel ab. 23 Kilo futterte sich Charlize an, wie sie jetzt im Interview mit "Entertainment Tonight" verriet.

Erst hat es mir Spaß gemacht, im Burger-Laden zu frühstücken und zwei Milchshakes zu trinken. Und dann, nach drei Wochen, hat es mir keinen Spaß mehr gemacht. Irgendwann hast du keine Lust mehr, diese Massen zu essen und dann wird es Arbeit,

erklärt die zweifache Adoptivmutter. 


©Splashnews

Doch nicht nur die Zunahme selbst bereitete ihr zunehmend Probleme, sondern auch das Gewicht zu halten. "Ich wachte nachts um zwei auf und hatte einen Teller mit kalten Käsemakkaroni, der neben mir stand", erinnert sich die Schauspielerin.

Ich wachte auf und aß es einfach. Ich stopfte es mir einfach in den Rachen. Es ist hart, dieses Gewicht zu halten.

"Ich wurde ziemlich hart von Depressionen getroffen"

Irgendwann kam die Oscar-Preisträgerin an eine Grenze, an der es ihr zunehmend schlechter ging. "Ich wollte einfach das fühlen, was diese Frau fühlt und ich denke, das war ein Weg, um mich ihr näher zu fühlen und in ihren Kopf zu blicken", so Charlize, die auch gestand:

Ich wurde ziemlich hart von Depressionen getroffen. Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich so viele industriell verarbeitete Lebensmittel gegessen und viel zu viel Zucker getrunken. 

Über anderthalb Jahre hat es gedauert, bis Charlize Theron ihre alte Figur zurück hatte. "Wenn du 27 bist, ist dein Körper ein wenig anders, als wenn du 43 bist", gibt sie zu Bedenken.


©ddp images

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 
Artikel enthält Affiliate-Links