Chester Bennington: Seine Witwe ist wieder verlobt

Der “Linking Park“-Sänger nahm sich vor zwei Jahren das Leben

Es ist rund zwei Jahre her, dass Talinda Benningtons, 42, Welt plötzlich zusammenstürzte – jetzt hat sie eine neue Liebe gefunden. Die Witwe des ehemaligen Linkin-Park-Sängers Chester Bennington, †41, hat sich überraschend verlobt.

Chester Bennington (†41): Seine Witwe wagt den Neuanfang 

Am 20. Juli 2017 nahm sich Chester Bennington in seinem Haus im Süden von Los Angeles das Leben. Der "Linkin Park"-Frontmann hatte den Kampf gegen seine Drogensucht und seine Depressionen verloren. Für Familie, Freunde und Fans weltweit war die Nachricht ein Schock.

Jetzt, gut zwei Jahre später, meldet sich Chesters Witwe Talinda mit schönen Nachrichten auf Instagram zu Wort. Die 42-Jährige hat eine neue Liebe gefunden.

Ich freue mich, euch meine Verlobung mit Michael F., meinem Engel auf Erden, verkünden zu können. Wenn dein Seelenverwandter stirbt, heißt das nicht, dass du auch stirbst. Auch nach einer Tragödie kann man sich wieder verlieben.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Talinda Bennington (@talinda320) am

 

Zwölf Jahre war die 42-Jährige mit Chester verheiratet, hat drei Kinder von ihm. Dass sie nach seinem Tod jemals wieder glücklich werden könnte, daran hat sie lange selbst nicht geglaubt.

 

 

Gemischte Reaktionen auf die Verlobungs-News 

Details zu dem neuen Mann an ihrer Seite möchte Talinda nicht verraten. Laut "TMZ" ist ihr Michael Feuerwehrmann und hat Talinda im April den Antrag gemacht. Mark Shinoda, Mitglied von "Linkin Park", schreibt zu Talindas Ankündigung: "Ich hab euch schon persönlich gratuliert, aber auch auf diesem Weg schicke ich euch alles Liebe. Wir freuen uns für euch und unterstützen euch“. 

 

 

 

Doch leider gibt es auch viele negative Stimmen, die Talinda ihr Glück nicht gönnen.

Wie kann man nur so kurze Zeit nach dem Tod seines angeblichen Seelenverwandten wieder einen neuen Mann haben? Das kann doch gar nicht sein,

kommentiert ein User auf Instagram. Vielen geht die Entwicklung bei Talinda zu schnell.

Ich kann mir an deiner Seite einfach keinen anderen Mann als Chester vorstellen,

gesteht ein Fan.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

“Where there is great Love, there are great Miracles”~W.Gather

Ein Beitrag geteilt von Talinda Bennington (@talinda320) am

 

Sie wird Chester Bennington weiterhin ehren

Im März 2018 startete die Witwe die Kampagne "320 Changes Direction" in Gedenken an den Musiker. Die Organisation hilft beim Erkennen von Depressionen und bietet Betroffenen Hilfe an, auch den Angehörigen. 

Ich werde weiterhin Chester ehren und meine Mission weiterverfolgen, 

schrieb die Frischverlobte. Und sendete auch eine Botschaft an alle, die einen geliebten Menschen durch Selbstmord verloren haben: “Ihr könnt wieder glücklich sein. Ihr könnt in eurem Herzen Platz für Trauer, Glück, Freude, Traurigkeit und Liebe haben“.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Chester Benningtons Witwe: "Ich habe meinen Seelenverwandten verloren"

Chester Bennington: Letztes Familienfoto rührt zu Tränen