Chris Broy: Drohung an Eva Benetatou – und Jenefer Riili ist der Grund

"Kehr vor deiner eigenen Haustür"

Nach der Trennung von Chris Broy, 32, und Eva Benetatou, 29, muss sich vor allem Jenefer Riili, 30, im Netz mit fiesen Nachrichten auseinandersetzen – jetzt scheint es dem frischgebackenen Vater ein für alle Mal zu reichen! 

Jenefer Riili: Shitstorm wegen Chris Broy & Eva Benetatou

Nachdem Chris Broy von den Dreharbeiten zu "Kampf der Realitystars" zurück bei seiner schwangeren Verlobten Eva Benetatou war, verkündete diese unter Tränen die Trennung. Wenig später enthüllte ein Insider, dass Jenefer Riili der Grund für das Liebes-Aus gewesen sei – die beiden TV-Stars seien sich in Thailand näher gekommen. 

Sowohl Chris Broy als auch Jenefer Riili dementierten immer wieder die Gerüchte rund um eine heimliche Liebelei – umsonst. Für Fans, Follower und vor allem für Eva Benetatou stand nach der Ausstrahlung der ersten Folgen des Formats fest, dass zwischen Chris und Jenefer mehr läuft als nur Freundschaft

Schließlich lieferten sich noch kürzlich Andrej Mangold sowie Chris Broy ein heftiges Eifersuchtsdrama wegen der hübschen TV-Darstellerin. Besonders die 30-Jährige muss sich seit den Gerüchten im Netz viel Hass, fiesen Nachrichten und heftigen Kommentaren rumschlagen, denn: Viele Eva-Fans lassen ihre Wut an der Ex-"Berlin Tag & Nacht"-Darstellerin aus. 

Jetzt teilte Jenefer via Instagram einen Screenshot mit einer Nachricht, die mehr als nur unter die Gürtellinie geht. Hier heißt es unter anderem: "Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass deine ganze Familie qualvoll stirbt (...). Du wirst dir noch wünschen, nie bei 'Kampf der Realitystars' dabei gewesen zu sein."

Mehr zu Eva Benetatou, Chris Broy & Jenefer Riili:

Chris Broy: "Ich glaube nicht, dass du willst, dass ich auspacke" 

Krass – findet wohl auch Chris Broy, der sich wenig später zu der Nachricht zu Wort meldete und seine Emotionen dabei offenbar nicht zurückhalten konnte. Er repostete den Screenshot mit folgenden Worten in seiner Instagram-Story: "Ihr fangt an, solche Hass-Nachrichten zu schreiben und droht anderen Menschen mit Mord? Was seid ihr für Menschen? Was gibt euch das Recht?" Dann sprach Chris Broy Jenefer Riili direkt an und betonte:

Es tut mir vom Herzen leid, dass du so eine Scheiße durchmachen musst. Ich werde niemals zulassen, dass du für irgendwas schuldig gemacht wirst. Du bist an gar nichts Schuld. Lass dir das nicht einreden. Bitte! Ich kann mir nicht mal ansatzweise vorstellen, wie es dir damit gehen muss. Aber das Ganze hat bald ein Ende. Versprochen! Es reicht Leute, es reicht einfach. 

© Instagram/ chris_broy

Auch Eva bekam in der Story eine persönliche Nachricht von Chris. Der 32-Jährige richtete diese Worte an seine Ex-Verlobte: Siehst du, was du mit deinen scheiß Gerüchten anstellst? Mit deiner scheiß Eifersucht und ständigem Sticheln? Hör endlich auf! Seit Monaten machst du nichts anderes. Sind deine Storyviews schön oben, ja? Auf welche Kosten? Du kennst die Wahrheit und du kennst auch die Gründe (...). Werd endlich klar im Kopf! Es reicht Eva, kehr vor deiner eigenen Haustür. Ich hab genug erfahren und ich glaube nicht, dass du willst, dass ich auspacke!"

Autsch! Was es mit diesen Worten auf sich hat, bleibt vorerst ein Geheimnis. Wenig später scheint Chris seine Worte allerdings wieder zu bereuen, denn er löschte die Story und stellte stattdessen klar: "Ich habe die Story runtergenommen, aber meine Meinung bleibt die gleiche. Für mich nur noch krank!"

Kannst du die Reaktion von Chris verstehen?

%
0
%
0