Chris Broy: Üble Anfeindungen! "Bist ein schei* Papa"

Nach Trennung trotz Baby

Seit der Geburt seines erstes Kindes muss sich Chris Broy, 32, fast täglich fiese Kommentare und Beleidigungen anhören. Ständig bekommt er vorgeworfen, dass er sich nicht um seinen Sohn kümmern würde. Doch dieses Gerücht lässt Chris nicht länger auf sich sitzen. 

Eva Benetatou & Chris Broy: Trennung trotz Baby

Noch während der Schwangerschaft trennten sich Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris Broy – ein Schock, schließlich planten die beiden noch vor wenigen Monaten ihre gemeinsame Zukunft, sprachen sogar vom Auswandern.

Mittlerweile hat Söhnchen George Angelos das Licht der Welt erblickt und scheint seine Mama zum glücklichsten Menschen der Welt zu machen. Von Vater Chris hingegen ist zumindest öffentlich nicht viel zu sehen, was mit dem Kleinen in Verbindung stehen könnte. 

 

 

 

Eva betont auch immer wieder, dass sie von Chris nicht sonderlich viel Unterstützung bekommen würde und dass der 32-Jährige seinen Sohn erst zwei Mal gesehen hätte. Damit trug sie unter anderem dazu bei, dass sich der Hate ihrer Follower gegen ihren Ex richtete – fast täglich muss sich der frischgebackene Vater im Netz fiese Kommentare und Beleidigungen anhören. 

Mehr zu Eva Benetatou & Chris Broy: 

 

 

Chris Broy reichts: "Schonmal darüber nachgedacht, dass es ein Leben hinter Instagram gibt?"

So wie auch neulich. Ein Fan des Reality-Stars war der Meinung, dass Chris der Öffentlichkeit beweisen muss, dass er Zeit mit seinem Sohn verbringt, dann würde der Hate auch aufhören. 

Du musst das teilen, sonst bist du in der Öffentlichkeit ein scheiß Papa. Sorry, dass ich das so sage,

lautete der Kommentar. Für den 32-Jährige alles andere als nachvollziehbar. Chris holte zum Gegenschlag aus und äußerte sich in seiner Instagram-Story wie folgt: 

Schon mal darüber nachgedacht, dass es ein Leben hinter Instagram gibt? Ich glaube man sollte lieber die Zeit mit dem Kind nutzen, als ständig mit dem Handy zu seinen wie "toll" man ist.

Darunter setzte er den Hashtag "fakewelt".  

©Instagram/ chris_broy

Fakt ist, dass sich die Fans von Chris und Eva nach der Trennung in zwei krasse Lager gespalten haben. Bleibt zu hoffen, dass sie für ihren Sohn einen gemeinsamen Weg finden ...

Kannst du die Reaktion von Chris auf die Fan-Attacke nachvollziehen?

%
0
%
0