Chrissy Teigen sorgt für Wirbel: „Mein Baby macht mich krank"

Ihr neuster Twitter-Post klingt nach einer Horror-Schwangerschaft

Dass eine Schwangerschaft nicht immer leicht ist, bekommt Chrissy Teigen, 32, derzeit am eigenen Leibe zu spüren. Denn in ihrem neusten Tweet, klagt das Model, dass sie sich durch das Baby ständig durstig, hungrig und schwach fühle.

Chrissy Teigen im 5. Monat schwanger

Mit ihrer zweiten Schwangerschaft ging für Chrissy Teigen ein Traum in Erfüllung. Bereits 2016 bekam sie zusammen mit ihrem Mann John Legend, 39, eine Tochter namens Luna Simone Stephens. Jetzt ist sie bereits wieder im fünften Monat schwanger und erwartet diesmal einen Jungen. Der Kleine ist ein absolutes Wunschkind, doch bis zu ihrer Geburt war es ein schwerer Weg für ihre Eltern. Weil es lange auf natürlichem Weg nicht klappen wollte, entschied sich das Paar, die Familie mithilfe künstlicher Befruchtung zu gründen. 

„Ich wäre am liebsten mein ganzes Leben lang schwanger, also mein ganzes fruchtbares Leben“, scherzte das Model noch im November gegenüber „E! News“. Doch es scheint so, als hätte es sich die 32-Jährige mittlerweile anders überlegt. Denn ihr neuster Twitter-Post klingt nicht danach, als hätte die Hochschwangere vor, noch ein Baby in die Welt zu setzen.

 

 

„Warum erschaffen wir diese Monster, die uns töten wollen?“

Ihr neuester Tweet beweist nämlich, dass eine Schwangerschaft nicht nur gute Seiten an sich hat. Darin klagt sie, mit gewohnt humorvollem Unterton, dass das Baby ihre Lebensenergie aussauge und sie sich ständig durstig, hungrig und schwach fühle.

Dieses Baby saugt das Leben aus mir heraus. Ich trinke mein Wasser, es trocknet mich aus. Ich esse mein Essen, es macht mich hungrig. Stiehlt mir meine Gesundheit, macht mich krank. Warum erschaffen wir diese Monster, die uns töten wollen?

 

 

Ihre Fans zeigen sich verständnisvoll

Normalerweise erwartet man nach solch einem Statement einen regelrechten Shitstorm. Doch die Fans des Models können die derzeitige Schwangerschaftssituation sehr gut nachvollziehen und witzeln über ihre Probleme.

Hoffe dir geht es bald besser, Chrissy

 

Warte, bis sie Teenager werden...

 

Ich kann deine Probleme so gut nachvollziehen. Aber wenn das Baby da ist, weißt du warum du so leiden musstest,

lauten die Reaktionen der Follower. Bleibt zu hoffen, dass Ehemann John Legend seine Frau schnell wieder aufpäppelt.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!

 

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links