Chrissy Teigen: Traurige Alkoholbeichte!

Ist das Model bereits in die Suchtfalle getappt?

„Ich habe einfach zu viel Alkohol getrunken“, berichtet Chrissy Teigen jetzt im Interview mit der amerikanischen Viele Fans wird dieses Statement überraschen, denn das Model und Ehemann John Legend gelten als Vorzeigepaar. Schleichend wurde Chrissy ihr Alkoholproblem bewusst: Katerstimmung! Solche Aufnahmen von Chrissy Teigen bei Snapchat nach einer alkoholreichen, durchzechten Nacht sind nicht selten.

In einem aktuellen Interview stimmt Chrissy Teigen, 31, deutlich ernstere Töne an, als wir es von dem schlagfertigen Model gewöhnt sind: Die Ehefrau von Schmusesänger John Legend, 38, spricht zum ersten Mal über ihr Alkoholproblem.

Chrissy Teigen: „Ich weiß nicht, wie ich auf eine Award-Show gehen soll, ohne zu trinken“

Ich habe einfach zu viel Alkohol getrunken“ - Mit diesem Satz bricht Chrissy Teigen endlich das Schweigen und offenbart öffentlich eine Angst, die schon so lange in ihr schlummert. Die Angst, Alkoholikerin zu werden. Kaum vorstellbar, sind die 31-Jährige und Ehemann John Legend zusammen mit Tochter Luna, 1, doch nach außen eine glückliche Vorzeigefamilie.

Die Alkoholsucht ist allerdings eine langsame und tückische Falle, die heimlich zuschnappt. Vor allem in Los Angeles, wo Wein, Champagner und Co. laut Chrissy zum Alltag eines A-Promis gehören: „Du hast alles da, immer. Ich weiß nicht, wie ich auf eine Award-Show gehen soll, ohne zu trinken“.

Ich gewöhnte mich daran, meine Haare und das Make-up gemacht zu bekommen und dabei ein Glas Wein zu trinken. Dieses Glas Wein ging dann in das nächste kurz vor der Award-Show über. Und dann gab es ein paar mehr während der Award-Show. Und dann fühlte ich mich schlecht, weil ich mich unangebracht gegenüber Menschen verhielt, die ich eigentlich respektiere. Es gibt nichts Vergleichbares wie dieses Gefühl. Du fühlst dich einfach schrecklich. Das wirft kein gutes Licht auf mich, John, oder irgendjemanden,

 

so Chrissy im Interview mit der amerikanischen „Cosmopolitan“.

Auszeit auf Bali: Kalter Alkoholentzug!

Hinzu kommt, dass es in der Familie des Models bereits Fälle von Alkoholsucht gab. Umso größer ist jetzt die Panik für Chrissy selbst, ebenfalls süchtig zu werden, oder sich irgendwann nicht mehr unter Kontrolle zu haben:Ich kann nicht nur ein Glas trinken“.

Um sich selbst zu schützen, nahm sich die Buchautorin nun eine Auszeit auf Bali, wo sie komplett Abstand vom Alkohol hielt. Die positive Überraschung: Chrissy bemerkte schnell, dass ihr der Alkohol überhaupt nicht fehlte! Sie aß besser, machte Sport.

Es war wirklich, wirklich großartig. Ich bin aufgewacht und habe mich super gefühlt. Meine Haut fühlte sich toll an. Ich war einfach glücklich.

Die eigentliche Bewährungsprobe folgt nun aber zurück in Los Angeles, wo die Versuchung nach Alkohol an jeder Ecke lauert: „Ich dachte immer, es wäre blöd auf Veranstaltungen nüchtern zu gehen. Aber jetzt verstehe ich es. Ich will nicht so ein Mensch sein … Ich muss mir selbst helfen“.

Auch im Hinblick auf eine weitere geplante Schwangerschaft wünschen wir Chrissy in dieser Hinsicht viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News