Christian Kahrmann: Ausgeraubt von einer Zwölfjährigen!

Was bei dem Überfall auf den Schauspieler und Gastronom wirklich passierte

Der Überfall auf Schauspieler und Szene-Gastronom Christian Kahrmann war schlimmer als bislang bekannt: Im exklusiven Interview mit dem Magazin IN schildert der 43-Jährige, was wirklich passiert ist.

„Ich war allein, hatte gerade den Thekenbereich verlasen, um Geld zu wechseln, da sah ich, wie ein Mädchen hinter den Thresen schlüpfte“, so Kahrmann.

„Das ist es doch, was du willst, Arschloch!"

Insgesamt vier Mädchen waren gekommen, um ihn in seiner Berliner Kaffee-Bar „Kahrmann's Own“ auszurauben – darunter eine Zwölfjährige! Er kann das Mädchen fassen, doch eine Komplizin springt hinzu:

Eines der Mädchen riss dem, das ich festhielt, die Hose herunter, rieb sie im Schritt und schrie: ‚Das ist es doch, was du willst, Arschloch!’

Die Diebinnen wurden gefasst

Das Diebesgut wurde später von der Polizei sichergestellt,  Die Polizei konnte alle Diebinnen später fassen, „für eine gab es schon einen Haftbefehl. Die anderen mussten aus Altersgründen laufen gelassen werden.” Sie waren erst 12, 14, 17 und 21 Jahre alt.