Christian Polanc: Heftige "Let's Dance"-Beichte

So ging es ihm während der Tanzshow wirklich

Obwohl das große Finale von "Let’s Dance" jetzt schone einige Wochen zurückliegt, scheint Profi-Tänzer Christian Polanc, 42, die Geschehnisse während der letzten Staffel noch nicht vollständig hinter sich gelassen zu haben ...

Christian Polanc: Bitteres "Let's Dance"-Resümee

In der 13. Staffel von "Let’s Dance" kämpfte sich Christian Polanc mit Tanzpartnerin Laura Müller auf den sechsten Platz. Von Show zu Show steigerte sich das Duo und begeisterte Jury und Zuschauer jeden Freitag aufs Neue doch am Ende mussten sie das Feld dennoch den anderen Promi-Kandidaten überlassen.

Mittlerweile sind einige Wochen vergangen. Während Tanzpartnerin Laura Müller aktuell voll und ganz in ihren Hochzeitsvorbereitungen steckt, ließ Christian Polanc die Geschehnisse bei "Let’s Dance" jetzt noch einmal Revue passieren.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

 

 

Große Einschränkungen durch Corona

Bei Instagram offenbarte der 42-Jährige, wie es ihm mit den Corona-Maßnahmen erging, denn kurz bevor die neue Staffel der beliebten RTL-Tanzshow im TV anlief, brach die Corona-Pandemie auch in Deutschland aus und hatte große Auswirkungen auf die Show. So musste "Let’s Dance" erstmals ohne Publikum stattfinden - keine leichte Zeit für die Tänzer:

Christian war, als dieses Virus (in Deutschland auftauchte, Anm. d. Red.) in der Vorbereitungszeit zu 'Let’s Dance‘. Die neue Staffel begann. Eigentlich war alles wie immer. Aber dann von jetzt auf nachher doch nicht mehr. Alles scheint so unwirklich. Niemand wusste so genau, was passiert. (…) Einerseits war es schön, dass klar war, die Show geht weiter, aber irgendwie herrschte eine große Verunsicherung,

so die ehrlichen Worte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Von meinem dancit Mastertrainer Team gemacht!✌💯💃🏽💪🏽Viel Spaß beim Lesen...🤗😉 Unser #Mastertrainerteam - und die COVID19 Herausforderung. Heute - last but not least ➡️ Christian Polanc aus Ingolstadt! (Part 1) #Profitänzer, #Choreograph, #2facher #LetsDanceSieger, #dancit CEO / Creator, #IFAA #Ausbilder, #Robinson Ambassador, Freund, und vor allem unser #dancitmaniac no1!👏💪🕺 Christian war, als dieser Virus - zu anfangs hatte das Virus nicht wirklich einen Namen - in der Vorbereitungszeit zu Let's Dance.🕺🤩 Die neue Staffel begann. Eigentlich war alles wie immer. Aber dann von jetzt auf nachher doch nicht mehr. 😏😌Alles scheinte so unwirklich. #covid19. Niemand wusste so genau, was passiert. So auch unser Chris. Einerseits war es schön, dass klar war, die Show geht weiter, aber irgendwie herrschte auch eine große Verunsicherung. Denn gerade zu Anfang von Corona war es für die Profitänzer sehr schwer mit der Situation umzugehen. Auch er fragte sich, was ist richtig?🤔🤷‍♂️ Infos kamen fast minütlich rein und irgendwie auch damit die Unsicherheit. Was ist das mit Corona, welche Auswirkungen hat es, wie geht es weiter❓Keine einfache Situation. Dann war klar. Es geht weiter, zwar ohne Publikum, aber „The Show must go on!“💪💃🕺 So waren die ersten Shows für Christian und auch alle anderen, ob Profi, Promi, oder Crew, sehr befremdlich und unwirklich. Der Applaus kam vom Band und irgendwie scheinte nichts wie sonst. Was für eine Staffel. Dann, der abrupte Auszug aus den Hotels in #Köln; auf nach #Düsseldorf. Die gewohnte Umgebung hinter sich lassen. Alles um einen herum schließte. #LOCKDOWN. ➡️Ihr möchtet wissen wie es weitergeht? MORGEN, gibt es #Part2! Seid gespannt!🤩🤗♥Wir wünschen Euch einen schönen Sonntagabend und kommt gut in die neue Woche!🥰☀️🙏 Euer dancit Mastertrainerteam . #mastertrainer #ceo #chef #freund #dancitmaniac #christianpolanc #ingolstadt #bayern #covid19 #wirgegencorona #wirhaltenzusammen #geschichtenerzähler #mittenausdemleben

Ein Beitrag geteilt von Christian Polanc (@christianpolanc) am

"Es war sehr befremdlich und unwirklich"

Besonders zu Beginn von "Let’s Dance" sei es für die Profi-Tänzer extrem schwierig gewesen, mit der neuen Situation umzugehen, jeder habe sich gefragt, wie man sich richtig verhält: "Infos kamen fast minütlich rein und irgendwie auch damit die Unsicherheit. Was ist das mit Corona, welche Auswirkungen hat es und wie geht es weiter? Keine einfache Situation“, heißt es in dem Post weiter.

Doch schließlich sei den Tänzern und den Promi-Kandidaten klar gewesen, dass es weitergehen müsse - auch, wenn es anfangs schwer war: "Die ersten Shows waren für Christian und alle anderen, ob Profi, Promi oder Crew, sehr befremdlich und unwirklich. Der Applaus kam vom Band und irgendwie schien nichts mehr wie sonst. Was für eine Staffel", so das abschließende Resümee von Christian Polanc.

Dem Erfolg der letzten "Let’s Dance"-Staffel tat Corona keinen Abbruch - zum Glück! Und so bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr alles wieder völlig normal verläuft.

Hast du die diesjährige Staffel von "Let's Dance" verfolgt?

%
0
%
0