Christiano Ronaldo: So verrückt sind seine Schlafgewohnheiten!

Sein besonderer Rhythmus soll ihm zu perfekten Leistungen bringen

Cristiano Ronaldo, 32, tut alles, um so erfolgreich, wie nur möglich zu sein. Damit sein Körper zu Spitzenleistungen in der Lage ist, hat sich der Fußballer ungewöhnliche Schlafgewohnheiten antrainiert.

Cristiano Ronaldo hat seinen eigenen Schlaftrainer. Ja, richtig gelesen. Nick Littlehales hilft dem Fußballer dabei, mit seinen Schlafgewohnheiten die bestmögliche körperliche Fitness zu erreichen. In einem Interview mit "The Independent" verrät der Coach nun, wie er dem dreifachen Vater dabei hilft Höchstleistungen zu erbringen.

Er schläft fünf Mal am Tag 90 Minuten

Der ungewöhnliche Schlafrhythmus von Cristiano Ronaldo klingt nicht unbedingt alltagstauglich, denn laut Nick Littlehales schläft der Fußballer täglich fünf Mal jeweils 90 Minuten. Das bedeutet nicht nur, dass er wohl den Großteil der Nacht, wenn andere schlafen, wach ist, sondern auch, dass das Familienleben ziemlich kompliziert werden dürfte. Was wohl seine schwangere Freundin Georgina Rodriguez davon hält?

Cristiano Ronaldo: Strenge Regeln beim Schlafen

Doch damit nicht genug, wenn es ums Schlafen geht, dann folgt Cristiano Ronaldo strengen Regeln, wie Nick Littlehales berichtet. So möchte er jedes Mal frische Bettwäsche auf seinem Bett haben (den Wäscheberg wollen wir nicht sehen). Außerdem schläft der 32-Jährige eingerollt in der Fötushaltung. Elektronische Geräte benutzt er 90 Minuten vor dem Schlafengehen nicht mehr, dies bedeutet im Umkehrschluss, dass der Spieler maximal 9 Stunden am Tag erreichbar ist.