Coco Austin: Neues Foto sorgt für Ärger bei den Fans

Verantwortungslos? Tochter Chanel sitzt direkt vor einem Bildschirm

Dass Langstreckenflüge schnell mal zu einer echten Tortur werden können, hat wohl jeder schon mal erlebt. Das Flugzeug rüttelt, der Sitznachbar schnarcht und man will einfach nicht einschlafen. Doch zum Glück gibt es jede Menge Serien und Filme, die uns in solchen Fällen wenigstens etwas ablenken. So ging es auch Coco Austin, 37, bei ihrem letzten Flug mit Töchterchen Chanel. Denn weil die Kleine einfach nicht schlafen wollte, gab es eine Runde Zeichentrickfilm auf Mamas Schoß. Zum großen Bedauern vieler Fans...

Coco Austin: "Ein 6-Stunden-Flug und jemand will nicht schlafen"

Mit dieser Reaktion hatte Coco Austin mit Sicherheit nicht gerechnet, als sie einen niedlichen Schnappschuss aus dem Flieger auf ihrem Instagram-Account postete. Darauf zu sehen: Tochter Chanel, die auf dem Schoß von Mama sitzt und gebannt auf den Bildschirm direkt vor sich starrt.

 

 

Ein 6-Stunden-Flug und jemand will nicht schlafen und stattdessen lieber 'Kung Fu Panda' schauen. Komm schon Kleine, ich bin seit dem Morgengrauen auf den Beinen,

so Cocos Worte zu dem Foto. 

Ärger bei den Fans

Eigentlich ziemlich niedlich. Eigentlich! Denn bei ein paar Followern der 37-Jährigen sorgte der Flieger-Schnappschuss für regelrecht Empörung.

Wenn du willst, dass sie schläft, ist grelles Computerlicht in der Dunkelheit nicht gerade der richtige Weg.

Weißt du nicht, dass es total schlecht für die Augen von Babys ist, wenn man sie so nah vor einen Fernseher setzt, gerade auch bei dem schummrigen Licht?

Es ist nicht gut, wenn sie so nah vor dem Bildschirm sitzt. Das ist nicht gut für ihre Augen.

Oha! 

Seht hier ein Video zu Coco Austin: