Conchita-Wurst-Doppelgängerin: Walter Zauner überzeugt "DSDS"-Jury

Der skurille "Voldo" sang sich in den Recall

Eine zweite Conchita Wurst? Kaum vorstellbar. Doch als Walter Zauder, auch "Voldo" genannt, in der gestrigen Folge von "DSDS" vor die Jury trat, staunten Dieter Bohlen, 61, und seine Kollegen nicht schlecht über die Ähnlichkeit zu der ehemaligen Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin. Obwohl der Casting-Kandidat mit seiner skurrilen Art überraschte, konnte er auch mit seinem Gesangstalent punkten...

Walter Zauner will nicht mit Conchita Wurst verglichen werden

Bitte verschone mich. Sie hat viele Türen geöffnet für uns skurrile Künstler, aber ihr Stil ist nicht so meins ,

entgegnete "Voldo", als Dieter Bohlen ihn mit Conchita Wurst verglich. Er bezeichnet sich selber "Boy in Drag" und "adrogynes Wesen", das sich sowohl als Mann als auch als schwule Person wohlfühle. Doch mit der österreichischen Stimmgewalt wird der Paradiesvogel nicht gerne in Verbindung gebracht. Mit dem Song "Tainted Love"von Marilyn Manson hofft Walter Zauner, vor allem sein Idol Dieter zu überzeugen, für den er sich laut eigener Angabe sogar abschminken würde.

Der "Boy in Drag" ist im Recall

Tatsächlich überraschte der Paradiesvogel und erhielt einen der begehrten Recall-Zettel. Nur Scooter-Frontmann H.P. Baxxter hielt nicht viel von der Performance.

Für mich ist der Gesang Punk, dann passt der Kopf nicht zum Rest. Mir ist das alles too much. Stimmlich fand ich es langweilig ,

lautete das ernüchternde Urteil. Doch umso besser, dass es von Dieter Bohlen ein dickes "Ja" gab.

Du bist einfach eine Lichtgestalt. Ich find' dich gut. Du bist schrill, verrückt. Ich find' das geil ,

betonte der Poptitan.